Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg
Programm

Kurse mit Bildungsfreistellung

Seit 01.01.1998 garantiert das Bildungsfreistellungsgesetz allen Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen, Angestellten und Auszubildenden in Sachsen-Anhalt einen Anspruch auf fünf Tage bezahlte Bildungsfreistellung pro Kalenderjahr. Bildungsfreistellung kann für die Teilnahme an einer durch das Kultusministerium des Landes Sachsen- Anhalt anerkannten Bildungsveranstaltung beantragt werden, wobei den Beschäftigten durch das Gesetz Wahlfreiheit hinsichtlich der thematischen Ausrichtung der Veranstaltung garantiert ist. Nach Auswahl und Anmeldung für eine Bildungsmaßnahme kann der Anspruch auf Bildungsfreistellung beim Arbeitgeber bis spätestens 6 Wochen vor Kursbeginn geltend gemacht werden.

Für Fragen zum Bildungsfreistellungsgesetz steht Ihnen Katja Klaußner gern zur Verfügung (Telefon 0391 535477-17, E-Mail: katja.klaussner@vhs.magdeburg.de).

Für die nachfolgend aufgeführten Maßnahmen liegt die Anerkennung nach BfG durch das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt vor bzw. ist sie beantragt.

Programm / Sonderrubrik / Kurse mit Bildungsfreistellung
Seite 1 von 2

Anmeldung auf Warteliste Gesund im Büro - Bildungsurlaub Teil II Stressbewältigung, Bewegung, Kommunikation und mehr (B3A000-8)

Mo. 23.April 2018, 09:30 bis 16:00 Uhr
Di. 24. April 2018, 09:00 bis 16:15 Uhr
Mi. 25 April 2018, 09:00 bis 16:15 Uhr
Do. 26. April 2018, 09:00 bis 16:15 Uhr
Fr. 27. April 2018, 09:00 bis 14:30 Uhr
Dozentin: Dozententeam

Dieses Kursprogramm bietet an fünf Tagen eine Kombination aus Wissensvermittlung, Entspannung und Bewegung sowie die Erweiterung von Fähigkeiten, die am Arbeitsplatz aber auch im Alltag dazu beitragen können, gesund zu bleiben. Unsere Lebensarbeitszeit steigt. Deshalb wird es immer wichtiger, die eigenen Kompetenzen zur Prävention und zur Selbsthilfe zu erweitern. Auf dem Kursplan stehen Tagesseminare zum Kommunikations- und Persönlichkeitstraining, zum Zeitmanagement und zur Stressprävention, ergänzt durch einen Bewegungstag.
Der Kurs kann als Aufbaumodul des bisherigen ersten Teils "Gesund im Büro", aber auch als Ersterfahrung genutzt werden, um die Gesundheit am Arbeitsplatz und die Arbeitszufriedenheit zu erhöhen.
Der Kurs ist als Bildungsurlaub in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen anerkannt.

Für die Bewegungseinheiten werden lockere Sportbekleidung und warme Socken sowie ein großes Handtuch benötigt. Für die Bewegungseinheit draußen wird wettergerechte Sportbekleidung benötigt. Teilnehmer
erhalten vorab einen Wochenplan mit weiteren Kursinformationen.

Aktenzeichen Sachsen-Anhalt: 207-53502-2016-692 vom 07.12.2016, gültig bis 31.03.2019
Aktenzeichen Niedersachsen: Veranstalter-Nr. 1213/1196, VA-Nr. 17-58691, vom 22.12.2016, gültig bis 31.12.2019

Anmeldung möglich Intensivkurs - English for Business Communication - Bildungsurlaub (B472800-8)

Mo. 29.01.2018 (09:30 - 16:00 Uhr) - Fr. 02.02.2018
Dozentin: Prescilla Timmon

In diesem Kurs können Sie innerhalb einer Woche Ihre früher erworbenen Englisch-Kenntnisse für berufliche Zwecke auffrischen und aktualisieren. Ziel dieses Kurses ist es, Fähigkeiten zur englischsprachigen Bürokommunikation, wie Telefonieren, Umgang mit Kunden oder Geschäftspartnern, Geschäftskorrespondenz, E-Mail usw., zu vermitteln.
Um erfolgreich teilnehmen zu können, sollten Sie mindestens über Realschulkenntnisse verfügen bzw. verschüttete Abiturkenntnisse oder vergleichbare Kenntnisse der englischen Sprache haben.

Anmeldung möglich Intensivkurs Spanisch für Einsteiger Bildungsurlaub (B476014-8)

Mo. 25.06.2018 (08:30 - 14:45 Uhr) - Fr. 29.06.2018
Dozentin: Maria Teresa López Torres

In diesem Intensivkurs werden Lernende ohne Vorkenntnisse auf ganzheitliche Weise an die spanische Sprache herangeführt. Neben Einblicken in die Struktur und Grammatik der Sprache steht vor allem die einfache Kommunikation für Beruf und Alltag im Vordergrund. Der Kurs schafft bei Interesse die Grundlagen für einen Einstieg in ein 2. Semester.
Der Kurs ist als Bildungsfreistellungsmaßnahme in Sachsen-Anhalt anerkannt.

Anmeldung möglich Intensivkurs Spanisch Auffrischung A1- Bildungsurlaub (B476041-8)

Mo. 29.01.2018 (08:30 - 14:45 Uhr) - Fr. 02.02.2018
Dozentin: Sonia Soriano Benlloch

Bildungsurlaub
Dieser Kurs richtet sich an Lernende, die Grundkenntnisse auf dem Niveau A1 erworben haben und diese für den beruflichen und privaten Gebrauch festigen möchten. Er ist ebenso für Teilnehmer konzipiert, die ihre früher erworbenen Grundkenntnisse reaktivieren möchten und einen Wiedereinstieg ins Spanische suchen. Im Kurs werden die wichtigsten Grundlagen des Niveaus A1 gefestigt und vertieft. Hören, Lesen, Schreiben und vor allem Sprechen werden trainiert, um Sicherheit in der erfolgreichen Kommunikation mit Muttersprachlern zu gewinnen.
Der Kurs ist als Bildungsfreistellungsmaßnahme in Sachsen-Anhalt anerkannt.

Anmeldung möglich Arabisch für die öffentliche Verwaltung Bildungsurlaub (B477050-8)

Mo. 19.03.2018 (08:30 - 14:45 Uhr) - Fr. 23.03.2018
Dozent: Dr. Wahid Nader

In Ämtern und öffentlichen Einrichtungen wird es immer wichtiger, mit nicht deutsch sprechenden Mitbürgern einen ersten Kontakt in der Fremdsprache aufzubauen und weiterzuhelfen, sei es bei der Wohnungs- oder Jobvermittlung oder bei der Kindergartenanmeldung. Dabei stellt die große Gruppe arabischer Muttersprachler ohne andere Fremdsprachenkenntnisse manchen Mitarbeiter vor das Problem, nicht das Anliegen des Besuches zu verstehen. Der Intensivkurs soll Grundkenntnisse der arabischen Sprache und Schrift vermitteln, die die Kontaktaufnahme erleichtern und eine "erste Hilfe" ermöglichen. Dabei wird eng Bezug auf die konkreten Arbeitsfelder der Teilnehmer genommen. Landeskundliche Hintergrundinformationen werden ebenso vermittelt.
Die Anerkennung als Bildungsfreistellungsmaßnahme im Land Sachsen-Anhalt ist beantragt.

Das seit dem 1. August 2013 geltende neue Gesetz zur Förderung und Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Tagespflege des Landes Sachsen-Anhalt (KiFöG) regelt u. a. die Anforderungen an die pädagogischen Fachkräfte.

Geeignete pädagogische Fachkräfte sind laut § 21 KiFöG:
- Personen mit Hochschulabschlüssen der Niveaustufen 6 und höher des Deutschen Qualifikationsrahmens auf den Gebieten der Pädagogik (Früh- oder Kindheitspädagogik, soziale Arbeit u. ä.), insbesondere wenn sie vor Aufnahme ihrer Tätigkeit mindestens ein Jahr im Bereich der Betreuung, Bildung, Erziehung und Förderung von Kindern in einer Tageseinrichtung tätig waren
- Personen mit einem pädagogischen Fachschulabschluss (z. B. Heilpädagogik, Heilerziehungspflege), die vor Aufnahme ihrer Tätigkeit mindestens ein Jahr im Bereich der Betreuung, Bildung, Erziehung und Förderung von Kindern in einer Tageseinrichtung tätig waren.

Für diese Fachkräfte wird eine fachspezifische Weiterbildung im Umfang von 60 Stunden, insbesondere zu den Anforderungen des Bildungsprogramms in Sachsen-Anhalt, gefordert.

Dieser Kurs richtet sich somit an o.g. Personen, die als pädagogische Fachkräfte tätig sein wollen und dazu eine diese fachspezifische Weiterbildung nachweisen müssen.

Der Kurs umfasst 6 Module:

Modul 1: Bildungsauftrag (8 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Rechtliche Grundlagen, Grundsätze und fachliche Orientierungen
- Bildungsprogramm "Bildung: elementar - Bildung von Anfang an"
- Pädagogische Konzeptionen für Kindertageseinrichtungen
- Kindheit als gesellschaftliches Konstrukt
- das Kindbild im Kontext pädagogischer Konzeptionen

Modul 2: Förderung frühkindlicher Bildungsprozesse (24 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Erkenntnisse aus der Hirnforschung und Neurobiologie
- Leitgedanken des Bildungsprogramms
- Sprache und Kommunikation
- Leitlinien für die Qualität von Bildungsprozessen in Kindertageseinrichtungen
- Bildungsbereiche des Bildungsprogramms und Formen

Modul 3: Pädagogische Professionalität (8 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Professionsprofil von pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen
- Erkennen und Gestalten von Bildungsprozessen
- Formen der Planung von pädagogischen Prozessen
- Methoden der Gestaltung von Bildungssituationen und Gestaltung von Bildungsräumen

Modul 4: Beobachtung und Dokumentation (8 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Beobachtungsmethoden und -instrumente (einschließlich Beobachtungsprobleme und -fehler)
- Entwicklung von Beobachtungskriterien
- Erarbeitung von Methoden der Dokumentation
- Beobachtungen durchführen, analysieren sowie Ergebnisse dokumentieren
- Inszenierung von Prozessen als Ergebnis von Beobachtungen

Modul 5: Eltern als Partner (6 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Formen der Elternbeteiligung
- Bedeutung der Eltern
- Methoden der Elternarbeit im Zusammenhang mit Transparenz von Bildungsprozessen
- Vorbereitung, Führung und Nachbereitung von Entwicklungsgesprächen mit den Eltern
- Schutzauftrag des § 8a SGB VIII

Modul 6: Gestaltung von Übergängen (6 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Gestaltung von Übergängen als Herausforderung für die pädagogische Praxis
- Rechtliche Grundlagen zur Kooperation zwischen Kindertageseinrichtungen und Grundschule
- Formen der Kooperation zwischen Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und Hort

Der Kurs ist als Bildungsfreistellungsmaßnahme in Sachsen-Anhalt beantragt.

Unter bestimmten Bedingungen ist eine finanzielle Förderung durch die Bildungsprämie möglich. Informationen dazu erhalten Sie unter www.bildungspraemie.info oder bei der Programmbereichsleiterin Katja Klaußner (Tel. 0391 53547717, katja.klaussner@vhs.magdeburg.de).

fast ausgebucht Einführung in die Mediation Bildungsurlaub (B5220-8)

Mo. 15.01.2018 (08:30 - 16:30 Uhr) - Fr. 19.01.2018
Dozentin: Nadine Schulz

Konflikte am Arbeitsplatz und persönliche Streitigkeiten sind im Alltag unvermeidlich. Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit solchen Spannungen umzugehen. Wir können z. B. versuchen, unsere Konflikte zu verdrängen, zu umgehen oder zu vermeiden, wir können so tun, als wären wir nicht verantwortlich für unsere Interessen und Bedürfnisse. Die Folge davon wäre ein wachsendes Konfliktpotenzial, das sich in einem schlechteren Betriebs- oder Familienklima ausdrücken kann. Mediation - wörtlich "Vermittlung" - ist eine Methode der Konfliktbearbeitung, die eine Alternative zu üblichen juristischen Streitverfahren bietet. Sie beruht auf dem freiwilligen Entschluss der Konfliktparteien, miteinander zu kooperieren. Im Kurs lernen Sie, wie man Streitfälle so angehen kann, dass Konflikte als Chance wahrgenommen werden und alle Beteiligten Lösungen finden, die ihre Lebenskräfte stärken. Der Kurs ist seminaristisch angelegt, d. h. es bleibt genug Raum für Ihre Erfahrungen im Umgang mit Konflikten und deren Lösung.
Der Kurs ist in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen als Bildungsfreistellungsmaßnahme anerkannt.

Anmeldung möglich Besser reden - mehr erreichen Bildungsurlaub (B5221-8)

Mo. 12.03.2018 (08:30 - 16:00 Uhr) - Fr. 16.03.2018
Dozentin: Nancy Franke

Wir meistern täglich unterschiedliche (berufliche) Situationen, die uns unsere kompletten Kommunikationsfähigkeiten abverlangen. Wir diskutieren mit den Kollegen, wir verhandeln über Zeit und Geld, wir argumentieren und präsentieren in Meetings und Workshops. Dennoch wirken wir auf den Anderen unsicher und wenig überzeugend oder besserwisserisch und arrogant.
Stärken Sie Ihre Kommunikationsfähigkeiten, indem Sie in Einklang bringen, was Sie sagen und wie Sie etwas sagen. Lernen Sie Grundlagen und Strukturen der Kommunikation für sich gewinnbringend einzusetzen. Üben Sie in unterschiedlichen Gesprächssituationen, wie Sie Ihre Wirkung verbessern und erfolgreich kommunizieren.
Inhalte:
- Signale des sicheren Auftretens
- Grundlagen der Kommunikation
- Aufbau von Redebeiträgen und freies Reden
- Umgang mit Kritik
- Aktives Zuhören
- Modelle der Argumentation und Kommunikation
- Fragetechniken
- Kontermöglichkeiten
- Präsentation erfolgreich durchführen
- Verhandlung nach Harvard-Konzept
Der Kurs ist in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen als Bildungsfreistellungsmaßnahme anerkannt.

Anmeldung möglich Sprech- und Stimmbildung Bildungsurlaub (B5222-8)

Mo. 05.03.2018 (09:00 - 16:00 Uhr) - Mi. 07.03.2018
Dozentin: Maria Naumann

Unsere Stimme begleitet uns in vielfältigen Situationen des Alltags, wie auch im Berufsleben und kann durch gezielte Übungen in ihrem Ausdruckspotential erweitert werden. Im Seminar wird ein bewusster und variabler Einsatz der Stimme und Sprechweise auf der Grundlage von Übungen zur Atmung, Stimmlage, Resonanz und Artikulation geübt.
Bitte bringen Sie eine Decke und warme Socken für Entspannungsübungen mit.
Der Kurs ist in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen als Bildungsfreistellungsmaßnahme beantragt.

Anmeldung möglich Einführung in die Arbeit mit Word und Excel Bildungsurlaub (B55410-8)

Mo. 28.05.2018 (08:30 - 15:30 Uhr) - Fr. 01.06.2018
Dozent: Jens-P. Schwarzfeld

Dieser Kurs vermittelt in kompakter Form Grundkenntnisse in Word und Excel und richtet sich auch an Anwender, die ihre Kenntnisse auffrischen und systematisieren möchten. Anhand von praxisorientierten Beispielen werden die wichtigsten Funktionen zur Textgestaltung, zum Aufbau und Arbeiten mit Tabellen und der Datenaustausch zwischen beiden Anwenderprogrammen behandelt.
Es wird mit dem Betriebssystem Windows 10 und den Office-2016-Produkten gearbeitet.
Der Kurs ist in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen als Bildungsfreistellungsmaßnahme anerkannt.
Voraussetzungen: grundlegende Betriebssystemkenntnisse zur Arbeit mit dem PC
Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob dieser Kurs für Sie geeignet ist, kontaktieren Sie bitte die Programmbereichsleiterin.



Seite 1 von 2