Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg
Programm / Demnächst / N?ƒ¤chste Woche
Programm / Demnächst / N?ƒ¤chste Woche

Kurs beendet Deutsch Intensivkurs (B1.1) (Z471-44-5)

Mo. 26.06.2017 (08:00 - 12:05 Uhr) - Fr. 11.08.2017
Dozentin: Nataliya Ardalan

Im Kurs werden Kenntnisse auf dem Niveau B1.1 des Europäischen Referenzrahmens vermittelt. Interessenten mit Berechtigungsschein für einen Integrationskurs melden sich bitte bei den Mitarbeiterinnen des Programmbereiches Deutsch als Fremdsprache an.

Kurs beendet Deutsch Intensivkurs (A1.2) (Z471-46-2)

Di. 27.06.2017 (12:30 - 16:35 Uhr) - Di. 15.08.2017
Dozentin: Nataliya Ardalan

Dieser Kurs ist für Teilnehmende geeignet, die sehr geringe Vorkenntnisse haben. Das lateinische Alphabet sollte jedoch bekannt sein. Im Kurs werden Kenntnisse auf dem Niveau A1.2 des Europäischen Referenzrahmens vermittelt. Interessenten mit Berechtigungsschein für einen Integrationskurs melden sich bitte bei den Mitarbeiterinnen des Programmbereiches Deutsch als Fremdsprache an.

Kurs beendet Auf den Spuren Carnots in Magdeburg (Z64035)

Mi. 28.06.2017 16:00 - 17:30 Uhr
Dozentin: Gisela Opitz

Im Rahmen der FrankoFolie - Französische Tage in Magdeburg laden wir Sie zu einem Rundgang auf den Spuren des französischen Politikers und Wissenschaftlers Lazare Carnot ein, der 1816 als Zufluchtsuchender aus Frankreich nach Magdeburg kam.
Er war einer der berühmtesten Persönlichkeiten seines Heimatlandes, war in Magdeburg befreundet mit Gruson, Mellin und Nathusius, Bekannter des Philisophen Hegel und Ratgeber in Festungsfragen. Bis zu seinem Tod im Jahr 1823 bereicherte der Emigrant seine Zufluchtsstätte Magdeburg.
Der Künstler Heinrich Apel schuf ihm eine Stele im Nordpark. Erleben Sie Carnot in Magdeburg auf einem thematischen Spaziergang mit der Stadtführerin Gisela Opitz. Die Spurensuche beginnt am Nordpark/ Ecke Pfälzer Platz und endet an der Magdalenenkapelle, in der eine Gedenktafel Carnot ehrt.