Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg
Programm
< Meine Eltern werden alt. Was nun?
19.02.2019 09:56 Alter: 266 Tage

Wissenschaft im Rathaus: Nachhaltige Mobilität


Nachhaltige Mobilität – das autonome Fahrrad

Magdeburger Wissenschaftler entwickeln ein selbstfahrendes E-Bike, das auf Anfrage selbstständig zum Nutzer navigiert. Über das Forschungsprojekt, seine Chancen und Herausforderungen berichten Wissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität bei der nächsten Folge von „Wissenschaft im Rathaus“ am kommenden Montag, den 25. Februar. Beginn ist um 19.00 Uhr im Alten Rathaus.

Autonomes Fahren ist nicht nur in der Automobilindustrie ein Zukunftsthema. Mobilitätslösungen werden sich in Zukunft noch stärker zu einer flexiblen Dienstleistung entwickeln, die je nach Bedarf angefordert werden kann. Dabei spielen im innerstädtischen Raum auch Fahrräder eine immer größer werdende Rolle. An der Otto-von-Guericke-Universität wird fakultätsübergreifend an autonomen und damit selbstfahrenden Lastenrädern geforscht.
Der Vortrag stellt den aktuellen Projektstand vor und beleuchtet Chancen und Herausforderungen. Referenten sind Jun.-Prof. Dr.-Ing. Stephan Schmidt vom Institut für mobile Systeme (IMS) und Jun.-Prof. Dr. Sebastian Zug vom Institut für Intelligente Kooperierende Systeme (IKS) an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Was: Wissenschaft im Rathaus: Nachhaltige Mobilität – das autonome Fahrrad
Wann: Montag, 25. Februar 2019, 19:00 Uhr
Wo: Altes Rathaus, Magdeburg

Die Vortragsreihe „Wissenschaft im Rathaus“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Magdeburger Forschungseinrichtungen, der Städtischen Volkshochschule und der Stadtverwaltung. Jeweils am letzten Montag des Monats präsentieren Magdeburger Wissenschaftler ihre aktuelle Forschung und tauschen dafür ihr Forschungslabor und den Hörsaal mit dem Alten Rathaus. Dabei werden aktuelle Forschungsthemen aus unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen beleuchtet, die sowohl die ganze Bandbreite als auch die Schwerpunkte des Wissenschaftsstandorts Magdeburg verdeutlichen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.