Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg
Programm
< Grimme-Preis unterwegs
21.11.2019 12:24 Alter: 92 Tage

Meine Eltern werden alt. Was nun?


Bildquelle: pixabay.com

Kinder sind froh, wenn ihre Eltern bis ins hohe Alter fit bleiben. Aber was ist, wenn diese immer stärker auf Hilfe angewiesen sind, z. B. im Haushalt oder auch in der Pflege? Auf alle Beteiligten kommen viele Fragen zu, und es müssen Entscheidungen getroffen werden. Hier setzt eine Vortragsreihe an, die gemeinsam mit dem Netzwerk „Gute Pflege“ der Landeshauptstadt organisiert wurde.

In der Weiterführung der Reihe informieren die VHS und das Netzwerk zu Themen wie Unterstützungsmöglichkeiten, finanzielle Leistungen sowie Möglichkeiten der häuslichen, ambulanten und stationären Pflege.

Wenn Angehörige zu Hause gepflegt werden, benötigt man oft die Unterstützung eines ambulanten Pflegedienstes. Wenn die häusliche Pflege nicht mehr ausreicht, muss ein Umzug in ein Pflegeheim erwogen werden. Oft gestellte Fragen dabei sind z. B.: Welches Heim ist geeignet? Woran erkennt man ein gutes Heim? Welche Kosten übernimmt die Pflegeversicherung und was muss selbst getragen werden? Wie ist der Tagesablauf im Heim? Kann man seine eigenen Möbel mitbringen? Wie findet man einen geeigneten Pflegedienst? Welche Leistungen werden durch den Pflegedienst erbracht? Welche Kosten entstehen und wie erfolgt die Finanzierung? Die Pflegedienstleiterinnen Anne Wedlich und Yvonne Muhlack geben an diesem Abend einen Überblick und beantworten Ihre Fragen.

Beginn der Veranstaltung ist um 18.00 Uhr in der Städtischen Volkshochschule in der Leibnizstraße 23; der Eintritt ist frei. Eine vorherige Anmeldung wird empfohlen. Das ist zum einen telefonisch möglich unter 0391/ 535 4770 oder unter http://vhs.bz/zscbe. Dort gibt es auch weitere Informationen zur Vortragsreihe sowie zum gesamten Angebot der Volkshochschule.