Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg

Programmbereich Mensch und Gesellschaft

Programmbereichsleiter:

Ralf Liebe
Tel.: 0391 535477-0
E-Mail: ralf.liebe@vhs.magdeburg.de

Programm / Programm / Mensch und Gesellschaft / Ehrenamt

Ehrenamt

Seite 1 von 2

Kurs beendet A1- Rechte und Pflichten eines Vereinsvorstands (F1101)

Sa. 25.01.2020 10:00 - 12:30 Uhr
Dozent: Karsten Duckstein

Die Vorstandsmitglieder übernehmen mit ihrer Funktion eine besondere Verantwortung, die mit (z. T. gesetzlich geregelten) spezifischen Rechten und Pflichten verbunden ist. Im Workshop werden die wichtigsten anhand konkreter Beispiele vorgestellt und vor dem Hintergrund der Erfahrung der Teilnehmenden diskutiert. Dabei werden auch die Anforderungen, die sich aus der Datenschutzgrundverordnung und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz ergeben, erläutert.

Kurs beendet A2 - Haftung und Versicherung im Verein (F1102)

Sa. 25.01.2020 13:30 - 15:00 Uhr
Dozent: Karsten Duckstein

Damit ehrenamtliches Engagement keine unbekannten Risiken für den Verein und den Einzelnen birgt, sind Versicherungen auch im Vereinsleben unerlässlich. In diesem Workshop geht es dabei vor allem um die Absicherung durch Unfall-, Haftpflicht- und Veranstalterversicherungen. Anhand konkreter Beispiele und Fragen aus der Vereinspraxis der Teilnehmenden werden Gefährdungspotentiale im Vereinsleben aufgedeckt und Hinweise zur Klärung gegeben. Beispielhaft werden typische Vereinssituationen beschrieben und hinsichtlich versicherungsrechtlicher Problemstellungen diskutiert.

Kurs beendet A3 - Die 10 häufigsten Fallstricke in der Vereinsarbeit (F1103)

Sa. 25.01.2020 15:30 - 17:00 Uhr
Dozent: Karsten Duckstein

Wo gearbeitet wird, werden Fehler gemacht. Während des Workshops werden die zehn häufigsten „Fallstricke“ in der Vereinsarbeit aufgezeigt. Im Gespräch mit den Teilnehmenden werden Strategien zur Fehlervermeidung entwickelt und diskutiert. Die Inhalte bauen auf den Workshops A1 und A2 auf.

Kurs beendet B1 - Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen (F1104)

Sa. 25.01.2020 10:00 - 12:30 Uhr
Dozentin: Susanne Machill

Auch im Vereinsleben hat man manchmal schlechte Nachrichten zu überbringen oder unangenehme Gespräche zu führen. Vielleicht weil ein Vereinsmitglied problematische Verhaltensweisen zeigt oder das Gegenüber in schlechter Stimmung ist. Aber wie können diese Situationen gut gemeistert werden? Im Workshop erfahren die Teilnehmenden, wieso ihre Haltung eine wichtige Grundlage ist, wie sie sich günstig „programmieren“, was beruhigend und klärend wirkt und welche hilfreichen Fragetechniken genutzt werden können.

Kurs beendet B2 - Ja, nein, vielleicht - Entscheidungsfindung im Verein (F1105)

Sa. 25.01.2020 13:30 - 15:00 Uhr
Dozentin: Susanne Machill

Die Entscheidungsfindung ist ein Prozess, in dem verschiedene Möglichkeiten gesucht, geprüft und bewertet werden, um dann die bestmögliche Entscheidung treffen zu können. Nicht selten entstehen hier Konflikte im Verein, weil der Prozess chaotisch läuft, sich die Mitglieder nicht einigen können oder Informationen fehlen. Wie kann es gelingen, konfliktfrei zu einer guten Entscheidung zu kommen? In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden praxistaugliche Instrumente kennen, die den Prozess der Entscheidungsfindung unterstützen und erleichtern.

Kurs beendet B3 - Sitzungen effektiv gestalten und moderieren (F1106)

Sa. 25.01.2020 15:30 - 17:00 Uhr
Dozentin: Susanne Machill

Wer kennt das nicht: Vereinssitzung und alle reden durcheinander. Am Ende ist man keinen Schritt weiter, aber dafür frustriert, genervt, enttäuscht. Das muss nicht sein! In diesem Workshop erhalten die Teilnehmenden Anregungen für die effektive Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung gewinnbringender Sitzungen im Verein. Außerdem wird besprochen, wie „konflikthafte Situationen“ während einer Sitzung gut aufgelöst und bearbeitet werden können.

Die Praxis zeigt, dass das, was so alles unter "Buchhaltung" verstanden wird, nicht immer den gesetzlichen Vorgaben (GoBD) bzw. den Aufzeichnungspflichten aus dem Gemeinnützigkeitsrecht entspricht. Die Teilnehmenden dieses Workshops werden deshalb für typische praktische Problemfelder und die Vermeidung gemeinnützigkeitsschädlicher Fehler, auch bei kleineren Organisationen, sensibilisiert. Themen sind u.a. falsche Kassenbuchführung, fehlerhafte Zuwendungsbestätigungen, unerkannte Tauschgeschäfte, Tücken bei der Umsatzsteuer, fehlerhafte Rechnungen sowie formelle Anforderungen an eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung sowie die Unterschiede zu Bilanz bzw. Gewinn- und Verlust-Rechnung und wann was sinnvoll ist? Auch die Anforderungen bei der Erfüllung der GoBD werden dabei ausführlich besprochen.

Der Trend geht zu Social Business und zu digitalen Finanzierungsquellen, entgeltliche Betätigungen werden für gemeinnützige Organisationen immer mehr zu wichtigen Einnahmen. Was dabei unter Beachtung des Ausschließlichkeits- und Selbstlosigkeitsprinzips alles erlaubt ist und wie die steuerliche Würdigung zu erfolgen hat, erfahren die Teilnehmenden in diesem Seminar mit vielen praktischen Beispielen. Dabei spielen auch Satzungserfordernisse sowie die Einordnung als Zweckbetrieb oder steuerpflichtiger wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb eine zentrale Rolle.

Kurs beendet C3 - Offene Beratung der MWG-Stiftung für Vereine und Einrichtungen (F1109)

Sa. 25.01.2020 15:30 - 17:00 Uhr
Dozent: Marcus Lahn

Als fördernde Stiftung unterstützt die MWG-Stiftung gemeinnützige Organisationen auch finanziell. Im Fokus stehen dabei insbesondere Vorhaben, die das Gemeinwohl und das bürgerschaftliche Engagement in Magdeburg fördern. Interessierte Vereine und Einrichtungen können die offene Sprechstunde nutzen, um sich über Rahmenbedingungen und Antragsmöglichkeiten zu informieren.

Kurs beendet D1 - Nachwuchs gewinnen und Wechsel gestalten (F1110)

Sa. 25.01.2020 10:00 - 12:30 Uhr
Dozentin: Karen Leonhardt

In vielen Vereinen und Initiativen liegt das Durchschnittsalter inzwischen jenseits der 50. Ein Generationenwechsel wäre notwendig. Doch wo sind sie, die jüngeren Generationen? Zu beschäftigt? Kein Interesse? Übernimmt die Jugend von heute Verantwortung im Ehrenamt? In anderen Vereinen haben die Vorstandsmitglieder ihre Aufgaben bereits vor vielen Jahren oder gar Jahrzehnten übernommen und es fällt ihnen schwer, Aufgaben an jüngere oder neue Mitglieder abzugeben. Demografischer Wandel und gesellschaftliche Umbrüche verändern die Lebenssituationen. Doch gibt es deswegen weniger Engagement oder findet es nur in anderen Formen, zu anderen Themen, an anderen Orten statt? In diesem Workshop werden diese Fragen, Praxistipps, Rahmenbedingungen und mögliche Strategien zur Nachwuchsgewinnung diskutiert, um gemeinsam – „junge und alte Hasen“ der Vereinsarbeit – das Thema „Nachwuchsgewinnung“ zu beleuchten.



Seite 1 von 2