Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg
Programm / Programm / Kunst und Kultur / Kunstgeschichte

Programmbereich Kunst und Kultur

Programmbereichsleiterin:

Heike Heinrich
Tel.: 0391 535477-18
E-Mail: heike.heinrich@vhs.magdeburg.de

Programm / Programm / Kunst und Kultur / Kunstgeschichte

Kunstgeschichte

Anmeldung möglich Italienischer Neorealismus im Film - Vortrag (E28002)

Di. 22.10.2019 18:30 - 20:00 Uhr
Dozentin: Chiara Santucci-Ganzert

In diesem Vortrag wird man der Frage nachgehen, wie die berühmte kinematographische Strömung "Neorealismo" im Italien der 40er Jahre des vergangenen Jahrhunderts entstand, welche Vorläufer sie hatte, wie historische Ereignisse und Kriegserlebnisse entscheidend zu ihrer Entwicklung beitrugen, und warum sie ein rein italienisches Phänomen geblieben ist. Ausschnitte aus Filmklassikern wie den Rossellini-Streifen "Rom, offene Stadt" und "Deutschland im Jahre Null" bzw dem berühmten Film von Vittorio De Sica "I bambini ci guardano" ("Die Kinder beobachten uns") werden die oben angeführten Problematiken veranschaulichen und den Ausgangspunkt für die anschließende Diskussion bilden.
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Auf Grund der begrenzten Plätzel wird um Anmeldung gebeten, telefonisch unter 0391 5354770 oder per Mail: heike.heinrich@vhs.magdeburg.de

Anmeldung möglich Das Bauhaus in Amerika - Vortrag (E28010)

Do. 21.11.2019 18:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: Elena Orsini

Sachsen-Anhalt und die Landeshauptstadt Magdeburg feiern in diesen Jahr 100 Jahre Moderne. Die Gründung des Bauhauses in Weimar 1919 bildet den roten Faden in diesem Jubiläum.
Nach der Schließung des Bauhauses 1933 in Berlin, emigrierten viele Künstler in die Vereinigten Staaten, darunter der Gründer des Bauhauses Walter Gropius. Von den 30-er bis zu den 60-er Jahren wirkten sie in New York, Chicago oder Cambridge. Einige Aspekte des Bauhaus-Stils nahmen entscheidenden Einfluss auf die amerikanische Kunst. Gleichzeitig lenkten veränderte soziale und ökonomische Bedingungen die Bauhaus-Künstler in neue Richtungen. Zahlreiche Kooperationen zwischen amerikanischen und deutschen Künstlern entstanden, jedoch stieß das Bauhaus in den USA nicht immer auf Akzeptanz. Der Vortrag wendet sich der wechselvollen künstlerischen Weiterentwicklung der Bauhausidee und einiger Vertreter in den USA zu.

Anmeldung möglich Der Klang einer Stadt Musikalisch-kulinarischer Stadtspaziergang (E28020)

Sa. 26.10.2019 13:30 - 15:45 Uhr
Dozentin: Sabine Suschke

Magdeburg hat eine reiche Musiktradition, aus der sich bis heute ein vielfältiges musikalisches Angebot speist. Spazieren Sie vom Kloster Unser Lieben Frauen und Telemanns "Vier Temperamenten" bis zum heutigen Haus der Musik, dem Gesellschaftshaus, wo neben Kammerkonzerten und Chormusik auch Jazz, zeitgenössische Musik und akustisch Experimentelles beheimatet sind. Lauschen Sie den Geschichten über Musiker, Komponisten, Organisten und Instrumentenbauer, die in Magdeburg ihre klingenden Spuren hinterließen. Entdecken Sie auf einem herbstlichen Spaziergang bekannte und unbekannte musikalische Orte und Anekdotisches aus der Musik- und Literaturgeschichte Magdeburgs. Der kulinarische Ausklang ist im Kursentgelt enthalten.
Anmeldeschluss ist der 20.10.2019.

Anmeldung möglich Land Art - Workshop Kunst in und mit der Natur (E28320-8)

Sa. 26.10.2019 11:00 - 15:30 Uhr
Dozentin: Antje Schwan

Unterwegs in der Natur werden die Teilnehmenden dieses Outdoor-Workshops die Natur erkunden, sich von ihr inspirieren lassen und allein mit den Händen und dem was die Natur bietet, verschiedene Naturkunstwerke gestalten. Die Natur wird dabei zum Freiluftatelier und bietet Raum der Kreativität freien Lauf zu lassen.
In Einzel- und Gruppenaktionen können Natur und kreative Ausdrucksformen gleichermaßen entdeckt werden. Der Workshop bietet künstlerische Themen zu Ordnung und Perspektive sowie die gestalterische Auseinandersetzung mit Naturmaterial und der eigenen Umgebung. Die Lesung kleiner Anekdoten und lokaler Sage ergänzt die Bewegung und Interaktion in der Natur.
Bitte achten Sie auf geländefähiges Schuhwerk und wetterfeste Kleidung und bringen Sie eine Sitzunterlage sowie, für ein Picknick unterwegs, Verpflegung bzw. Bargeld für den Kiosk mit.
Kinder können ab 12 Jahren nur in Begleitung Erwachsener teilnehmen!
Achtung!
Da es hier keine Schlechtwettervariante gibt, fällt der Workshop bei starkem Regen aus.