Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg
Programm / Programm / Mensch und Gesellschaft / Kinder stärken und schützen

Programmbereich Rund um Magdeburg

Programmbereichsleiterin:

Dörte Neßler
Telefon: 0391 535477-15
E-Mail: doerte.nessler@vhs.magdeburg.de

Programm / Programm / Mensch und Gesellschaft / Kinder stärken und schützen

Kinder stärken und schützen



Mit dieser Veranstaltungsreihe in Kooperation mit der Koordinationsstelle Kinderschutz und Frühe Hilfen des Jugendamtes der LH Magdeburg möchten wir Fortbildungsangebote für Mitarbeiter*innen in der Kinder- und Jugendhilfe aber auch für Eltern, Großeltern und andere Interessierte anbieten, die sich mit verschiedenen Aspekten des Kindeswohls befassen.

Anmeldung auf Warteliste Erste Hilfe bei Kindern (H1300)

Sa. 10.04.2021 08:30 - 16:30 Uhr
Dozentin:

Dieser Kurs richtet sich sowohl an Eltern als auch an Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe. In dieser Tagesveranstaltung werden folgende Themen behandelt:
- Allgemeine Grundsätze
- Umgang mit notfallbetroffenen Kindern
- Definition Notfall, Rettungskette, Notruf
- Feststellen der Vitalfunktionen; Bewusstsein, Atmung mit den entsprechenden Maßnahmen
- Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung
- Bedrohliche Blutung, Schock
- Verschlucken, Verbrennung/Verbrühung, Vergiftung

Anmeldung möglich Kindeswohl und Kinderschutz im Spannungsfeld zum Datenschutz (H1301)

Mi. 21.04.2021 09:00 - 15:00 Uhr
Dozentin: Petra Küllmei

Diese Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.
Der Staat wacht gemäß Art. 6 GG über den Schutz der Familie. Und er wacht darüber, dass, wenn das Wohl eines Kindes gefährdet ist, diesem Schutz zukommt. Dazu treten Helfersysteme ein.
Um dieses Wächteramt zu erfüllen, bedarf es eines Informationsflusses, welcher trotz strenger datenschutzrechtlicher Bestimmungen den Schutz des Kindes gewährleistet.
Doch: Was ist erlaubt?
Wie gehe ich mit Informationen und Daten um, wenn ich den Verdacht einer Kindeswohlgefährdung habe?
Was passiert mit diesen Informationen? Was ist, wenn "Gefahr im Verzug ist"? Was passiert, wenn ich mich in datenschutzrechtlicher Hinsicht nicht korrekt verhalten habe?
Die Tagesveranstaltung soll einen Überblick über die Rechtslage geben und somit Rechtssicherheit in der täglichen Arbeit verschaffen.

Anmeldung möglich Kinder trauern anders (H1302)

Di. 20.04.2021 18:00 - 20:15 Uhr
Dozentin: Doreen Schwedler

Kinder und Jugendliche trauern anders als Erwachsene. Sie haben viele (unausgesprochene) Fragen, wie z. B.: Gibt’s im Himmel auch Spaghetti? Wo ist meine Oma jetzt? Wenn Kinder eine wichtige Bezugsperson verlieren oder einen anderen Verlust erleiden, wird ihr Welt- und Familienbild aus den Angeln gehoben. Genau deshalb ist es wichtig zu verstehen, wie und warum Kinder sich so “völlig anders” verhalten. Erfahren Sie, wie Kinder trauern, was sie fühlen, denken und wie Sie sie in Trauerzeiten begleiten und unterstützen können.
Die Referentin ist Traumapädagogin und Trauerbegleiterin.