Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg
Programm / Programm / Beruf und Karriere / Kompetenzen für den Beruf

Programmbereich Rund um Magdeburg

Programmbereichsleiterin:

Dörte Neßler
Telefon: 0391 535477-15
E-Mail: doerte.nessler@vhs.magdeburg.de

Programm / Programm / Beruf und Karriere / Kompetenzen für den Beruf

Kompetenzen für den Beruf

Anmeldung möglich Bildung elementar: 60-Stunden-Programm für pädagogische Fachkräfte - Qualifizierung gemäß § 21 Abs. 3 Nr. 2 und 4 KiFöG - Online-Kurs mit Präsenzterminen (H5100-8)

Präsenztermine in der VHS:
Freitag, 09.04.2021, 8.30 bis 15.30 Uhr
Freitag, 07.05.2021, 8.30 bis 15.30 Uhr
Freitag, 04.06.2021, 8.30 bis 15.30 Uhr
Dozentin: Claudia Rondio

Das seit dem 1. August 2013 geltende neue Gesetz zur Förderung und Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Tagespflege des Landes Sachsen-Anhalt (KiFöG) regelt u. a. die Anforderungen an die pädagogischen Fachkräfte.

Geeignete pädagogische Fachkräfte sind laut § 21 KiFöG:
- Personen mit Hochschulabschlüssen der Niveaustufen 6 und höher des Deutschen Qualifikationsrahmens auf den Gebieten der Pädagogik (Früh- oder Kindheitspädagogik, soziale Arbeit u. ä.), insbesondere wenn sie vor Aufnahme ihrer Tätigkeit mindestens ein Jahr im Bereich der Betreuung, Bildung, Erziehung und Förderung von Kindern in einer Tageseinrichtung tätig waren
- Personen mit einem pädagogischen Fachschulabschluss (z. B. Heilpädagogik, Heilerziehungspflege), die vor Aufnahme ihrer Tätigkeit mindestens ein Jahr im Bereich der Betreuung, Bildung, Erziehung und Förderung von Kindern in einer Tageseinrichtung tätig waren.

Für diese Fachkräfte wird eine fachspezifische Weiterbildung im Umfang von 60 Stunden, insbesondere zu den Anforderungen des Bildungsprogramms in Sachsen-Anhalt, gefordert.

Dieser Kurs richtet sich somit an o.g. Personen, die als pädagogische Fachkräfte tätig sein wollen und dazu eine diese fachspezifische Weiterbildung nachweisen müssen.

Der Kurs umfasst 6 Module und ein Abschlusskolloquium:

Modul 1: Bildungsauftrag (8 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Rechtliche Grundlagen, Grundsätze und fachliche Orientierungen
- Bildungsprogramm "Bildung: elementar - Bildung von Anfang an"
- Pädagogische Konzeptionen für Kindertageseinrichtungen
- Kindheit als gesellschaftliches Konstrukt
- das Kindbild im Kontext pädagogischer Konzeptionen

Modul 2: Förderung frühkindlicher Bildungsprozesse (24 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Erkenntnisse aus der Hirnforschung und Neurobiologie
- Leitgedanken des Bildungsprogramms
- Sprache und Kommunikation
- Leitlinien für die Qualität von Bildungsprozessen in Kindertageseinrichtungen
- Bildungsbereiche des Bildungsprogramms und Formen

Modul 3: Pädagogische Professionalität (8 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Professionsprofil von pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen
- Erkennen und Gestalten von Bildungsprozessen
- Formen der Planung von pädagogischen Prozessen
- Methoden der Gestaltung von Bildungssituationen und Gestaltung von Bildungsräumen

Modul 4: Beobachtung und Dokumentation (8 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Beobachtungsmethoden und -instrumente (einschließlich Beobachtungsprobleme und -fehler)
- Entwicklung von Beobachtungskriterien
- Erarbeitung von Methoden der Dokumentation
- Beobachtungen durchführen, analysieren sowie Ergebnisse dokumentieren
- Inszenierung von Prozessen als Ergebnis von Beobachtungen

Modul 5: Eltern als Partner (6 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Formen der Elternbeteiligung
- Bedeutung der Eltern
- Methoden der Elternarbeit im Zusammenhang mit Transparenz von Bildungsprozessen
- Vorbereitung, Führung und Nachbereitung von Entwicklungsgesprächen mit den Eltern
- Schutzauftrag des § 8a SGB VIII

Modul 6: Gestaltung von Übergängen (6 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Gestaltung von Übergängen als Herausforderung für die pädagogische Praxis
- Rechtliche Grundlagen zur Kooperation zwischen Kindertageseinrichtungen und Grundschule
- Formen der Kooperation zwischen Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und Hort

Abschlusskolloquium(4 Ustd.)

Der Kurs wird als Online-Kurs mit Präsenzterminen durchgeführt.

Er startet mit einem Termin in der VHS. Sie lernen Ihre Kursleitenden, die Gruppe, die Kursorganisation und die Lernumgebung kennen. Danach geht es in Ihrem eigenen Tempo und zu den für Sie passenden Zeiten online auf unserer Lernplattform vhs.cloud weiter. Ein zweiter Präsenztermin in der VHS dient der Sicherung Ihrer bis dahin erworbenen Kenntnisse und der Präsentation von Ergebnissen. Nach einer zweiten Online-Phase treffen Sie sich zum letzten Termin in der VHS zum Abschlusskolloqium.


Der Kurs ist als Bildungsfreistellungsmaßnahme in Sachsen-Anhalt zugelassen.

Unter bestimmten Bedingungen ist eine finanzielle Förderung durch die Bildungsprämie möglich. Informationen dazu erhalten Sie unter www.bildungspraemie.info oder bei der Programmbereichsleiterin Katja Klaußner (Tel. 0391 53547717, katja.klaussner@vhs.magdeburg.de).

Kurs fällt aus Ausbildung der Ausbilder Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung (H5110-6)

Präsenztermine in der VHS:
Freitag, 05.03.2021, 17.30 bis 20.45 Uhr
Freitag, 19.03.2021, 17.30 bis 20.45 Uhr
Freitag, 23.04.2021, 17.30 bis 20.45 Uhr
Dozent: Jens-P. Schwarzfeld

Online-Kurs mit Präsenztagen

In diesem Kurs werden Sie intensiv auf die Prüfung gemäß Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) der IHK vorbereitet. Die berufs- und arbeitspädagogische Eignung umfasst die Kompetenz zum selbstständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren der Berufsausbildung in den Handlungsfeldern:

1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
3. Ausbildung durchführen und
4. Ausbildung abschließen

Der Kurs wird als Online-Kurs mit Präsenzphasen durchgeführt. Er startet mit einem Termin in der VHS. Sie lernen Ihren Dozenten, die Gruppe, die Kursorganisation sowie die Lernumgebung kennen und erhalten eine Einführung sowie Informationen zur Prüfung. Danach geht es in Ihrem eigenen Tempo und zu den für Sie passenden Zeiten online weiter. Ein zweiter Präsenztermin in der VHS dient der Sicherung ihrer bis dahin erworbenen Kenntnisse und der Erarbeitung des Unterweisungskonzepts. Nach einer zweiten Online-Phase treffen Sie sich zum letzten Termin in der VHS zum Trainieren der Unterweisung.

Die Prüfung wird durch die IHK Magdeburg abgenommen, die Anmeldung dafür erfolgt am 1. Kursabend. Die Prüfungsgebühren sind separat an die IHK Magdeburg zu entrichten.

Anmeldung möglich Das Schachbrett auf dem Eifelturm Gedächtnistricks vom Weltmeister (H5116-8)

Mi. 05.05.2021 17:00 - 20:15 Uhr
Dozent: Johannes Mallow

Lassen Sie sich von Johannes Mallow, einem der weltbesten Gedächtnissportler, auf fantasievolle Art und Weise in die Geheimnisse der Gedächtniskunst einweihen. Mit Hilfe einfacher, schnell erlernbarer Techniken ist es möglich, das Gedächtnis effektiver zu nutzen und somit die eigene Gedächtnisleistung zu vervielfachen. Anwendbar sind die Techniken sowohl im Alltag für das Merken von Kontonummern, Telefonnummern, Listen, Namen oder Geburtstagen als auch für Schule, Studium und Beruf, so z. B. bei freien Reden und Vorträgen.
Die in diesem Kompaktseminar vermittelten Fähigkeiten erfordern keinerlei Voraussetzungen. Sie werden überrascht sein, was mit der richtigen Betriebsanleitung für Ihr Gedächtnis möglich ist.

Kurs fällt aus Gesund im Arbeitsalltag: Resilienz und psychische Gesundheit im Home-Office (H5120-8)

Fr., 26.02.2021, 17.00 bis 20.15 Uhr
Sa., 27.02.2021, 9.30 bis 16.30 Uhr
Dozent: Andreas Schwesinger

Die Corona-Krise hat es gezeigt: Die Tätigkeit im Home-Office wird an Bedeutung zunehmen und stellt neue Herausforderungen an Berufstätige, an das Zusammenleben zu Hause und die Zusammenarbeit mit Kolleg*innen, Kund*innenen und Geschäftspartner*innen.
Lernen Sie praktische Tipps, bewährte Techniken und neue Routinen kennen, wie Sie achtsam zu Hause arbeiten und Ihr berufliches und privates Leben in Einklang bringen können. Im Seminar beschäftigen wir uns Arbeitsorganisation und Zeitmanagement, klarer Kommunikation und Selbstmotivation, Teamarbeit und Abgrenzung.

Anmeldung möglich Kurz und knackig auf den Punkt gebracht (H5220-8)

Sa. 26.06.2021 09:30 - 16:30 Uhr
Dozentin: Nancy Franke

Wir meistern täglich unterschiedliche berufliche Situationen, die uns unsere kompletten Kommunikationsfähigkeiten abverlangen. Wir diskutieren mit den Kollegen*innen, wir argumentieren und präsentieren in Meetings und Workshops. Dennoch haben wir das Gefühl, wir waren wenig überzeugend. Stärken Sie Ihre Kommunikationsfähigkeiten indem Sie, was Sie sagen und wie Sie etwas sagen, in Einklang bringen. Lernen Sie Grundlagen und Strukturen der Kommunikation und Argumentation für sich gewinnbringend einzusetzen. Üben Sie in unterschiedlichen Gesprächssituationen, wie Sie Ihre Wirkung verbessern und erfolgreich kommunizieren.
Weitere Inhalte: Modelle der Argumentation und Kommunikation - Argumentationstechniken

Anmeldung möglich Wer richtig spricht, wird nicht mehr übersehen (H5221-8)

Sa. 24.04.2021 09:30 - 16:30 Uhr
Dozentin: Nancy Franke

In jeder beruflichen Situation wird gefordert, angemessen zu reagieren. Dabei möchten Sie überzeugend und selbstbewusst wirken, das Richtige zur richtigen Zeit fragen und sich gekonnt bei Angriffen wehren können. Nur wie? Lernen Sie durch zahlreiche Übungen und Rollenspiele ein sicheres Auftreten, Konter- und Fragetechniken sowie Möglichkeiten mit Lampenfieber umzugehen.
Weitere Inhalte: Grundlagen der Kommunikation - Aufbau von Redebeiträgen - freies Reden - Umgang mit Kritik - aktives Zuhören

Anmeldung möglich Wer fragt, führt ... und wer zuhört, erfährt mehr (H5222-8)

Do. 22.04.2021 17:00 - 20:15 Uhr
Dozent: Andreas Schwesinger

Fragen und Zuhören sind wichtige kommunikative Kompetenzen. Wer fragt, kann Gespräche in eine bestimmte Richtung lenken und wer wirklich zuhört, der erfährt mehr. Mit einer guten Frage eröffnen sich neue Welten. Themen: Welche Frageformen gibt es und wie wirken sie? Was bedeutet aktives Zuhören und warum ist es so wichtig für eine gute Kommunikation?

Anmeldung möglich Überzeugend auftreten (H5230-8)

Fr., 12.03.2021, 17.00 bis 20.15 Uhr
Sa., 13.03.2021, 9.30 bis 16.30 Uhr
Dozent: Andreas Schwesinger

Authentisches und überzeugendes Auftreten ist ein Handwerk, das jeder lernen kann. Es hilft im Berufsleben und auch im Alltag, um selbstbewusst zu wirken und andere für sich zu gewinnen. In diesem Seminar lernen Sie Ihre Kommunikation souverän zu steuern und ihre körpersprachlichen Signale richtig einzusetzen. Das Zusammenspiel von Körpersprache, Stimme, Rhetorik und Mimik beeinflusst die Wirkung auf andere Menschen. Durch bewussten Einsatz dieser Mittel können Sie lernen professionell aufzutreten und Ihre Wirkung zu steigern.