Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg

Programmbereich Rund um Magdeburg

Programmbereichsleiterin:

Dörte Neßler
Telefon: 0391 535477-15
E-Mail: doerte.nessler@vhs.magdeburg.de

Programm / Programm / Kunst und Kultur / Kunstgeschichte

Kunstgeschichte

Anmeldung möglich Jäger des verlorenen Schatzes: eine Kunstreise durch die Abruzzen Vortrag (H28010)

Do. 08.04.2021 18:30 - 20:00 Uhr
Dozentin: Elena Orsini

Auf den Spuren von Picener, Sabiner und Römer finden wir verwunschene romanische Kirchen mit filigran gestalteten Kanzeln, Altären und Freskenzyklen von atemberaubender Schönheit. Einsiedeleien und Abteien, meditative Kreuzgänge, Schlösser und spektakulär gelegene Burgen zeigen sich in der Kulturlandschaft der Abruzzen. Religiosität ist dort verwurzelt und so findet man selbst in abgelegenen Dörfern Kunst- und Architekturschätze. Die Besonderheit der Kunst der Abruzzen liegt in ihrer Nähe zu den Menschen und der Natur. Davon berichtet dieser bebilderte Vortrag, der u. a. eine kunstgeschichtliche Episode vorstellt. Dem Zauber dieser Verbindung von Kunst und Landschaft erlag auch der Italienliebhaber und Konzeptkünstler Josef Beuys, der in den Abruzzen sein letztes Projekt "Difesa della natura" vollbrachte.
Der Vortrag ist eine Kooperationsveranstaltung mit dem Verein Centro Italiano di Cultura e.V. Sachsen-Anhalt.

Kurs fällt aus Beethoven für Einsteiger Musikalisch-literarischer Abend (H28020)

Di. 02.03.2021 18:00 - 19:30 Uhr
Dozent: Christian Döhler

2020 feierte Deutschland mit der ganzen Welt den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das Beethovenjahr (BTHVN2020) bis September 2021 verlängert.
Ludwig van Beethoven gilt als der meistgespielte klassische Komponist. Der Musiktitan war ein radikaler Künstler, der sich immer wieder neu erfunden hat und die Grenzen der Musik erweiterte. Als revolutionärer Geist stellte er die Gesellschaft in Frage. Weltweit inspiriert uns das Schaffen des Musikgenies bis heute. Vorgetragen werden Anekdoten, Briefauszüge und viel Wissenswertes aus dem bewegten Leben des Ausnahmemusikers Ludwig van Beethoven. Der Musikwissenschaftler Christian Döhler greift auf humorige und hintersinnige Weise verschiedene Aspekte aus Beethovens Künstlerleben auf und beleuchtet sie aus einer lebensweltlichen Perspektive. Kunstlieder des Meisters umrahmen und kommentieren das Gelesene. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Gesellschaftshaus Magdeburg, das vom Beethoven-Zeitgenossen Karl Friedrich Schinkel entworfen wurde und der Veranstaltung einen würdigen Rahmen verleiht.

Kurs fällt aus Ludwig van Beethoven Ein Schallplatten-Abend (H28021)

Di. 06.04.2021 18:00 - 19:30 Uhr
Dozent: Christian Döhler

2020 feierte Deutschland mit der ganzen Welt den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das Beethovenjahr bis September 2021 verlängert.
Ludwig van Beethoven gilt als der meistgespielte klassische Komponist. Der Musiktitan war ein radikaler Künstler, der sich immer wieder neu erfunden hat und die Grenzen der Musik erweiterte. Als revolutionärer Geist stellte er die Gesellschaft in Frage. Weltweit inspiriert uns das Schaffen des Musikgenies bis heute. Der Musikwissenschaftler Christian Döhler setzt mit diesem Schallplatten-Abend die musikalisch-literarischen Veranstaltungen zu Ludwig van Beethoven im verlängerten Beethovenjahr fort. Aufgelegt werden Schallplatten mit wertvollen historischen Einspielungen von Werken Ludwig van Beethovens. Klaviermusik und -konzerte, Kammermusik aus seiner Feder sowie sein sinfonische Schaffen werden anhand von Aufnahmen mit hochkarätigen Dirigenten, herausragenden Solisten und hervorragenden Klangkörpern vorgestellt, erläutert und kenntnisreich in die Zeitgeschichte und das Œuvre Beethovens eingeordnet. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Gesellschaftshaus Magdeburg, das vom Beethoven-Zeitgenossen Karl Friedrich Schinkel entworfen wurde und der Veranstaltung einen würdigen Rahmen verleiht.

Anmeldung auf Warteliste Die Orgeln im Dom Orgelführung (H28022-8)

Di. 13.04.2021 18:15 - 19:45 Uhr
Dozent: Barry Jordan

"What you see is what you get"? Nicht bei der Orgel! Sie ist die "Königin der Instrumente" und ein Teil der Faszination dieses Instrumentes liegt in der schieren Masse von dem, was man nicht sieht. In der großen Domorgel befinden sich über 5 500 Pfeifen zwischen zehn Metern und weniger als einem Zentimeter lang. Wie das dann klingt und vieles mehr können Sie an diesem Abend erfahren. Der Magdeburger Domorganist und Domkantor Barry Jordan führt Interessenten in die neue, große Orgel im Dom ein und lässt sie stimmungsvoll erklingen.