Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg

Programmbereich Rund um Magdeburg

Programmbereichsleiterin:

Dörte Neßler
Telefon: 0391 535477-15
E-Mail: doerte.nessler@vhs.magdeburg.de

Programm / Programm / Rund um Magdeburg / Erzählcafé

Erzählcafé Altstadt



Seit fast 20 Jahren lädt die Volkshochschule regelmäßig am letzten Donnerstag des Monats in das Erzählcafé zur Geschichte der Magdeburger Altstadt ein.

In fast 200 Veranstaltungen wurden seitdem Geschichten erzählt, in denen an Gebäude, Einrichtungen, Geschäfte und Menschen erinnert wurde, die die Altstadt in der Vergangenheit geprägt haben.
Auch in diesem Semester setzen wir unsere Reihe fort und laden alle an der Geschichte Magdeburgs Interessierten, Neumagdeburger und Menschen, die ihre Kindheit und Jugend in der Magdeburger Altstadt verbracht haben, ein.

Die Veranstaltungen finden vorübergehend in der Volkshochschule, Leibnizstraße 23, statt. Ein Fahrstuhl ist vorhanden. Beginn ist jeweils 15.00 Uhr. Der Eintritt kostet 5,00 EUR pro Veranstaltung. Wegen der begrenzten Platzkapazität ist eine vorherige Reservierung notwendig.

Siegfried K. Lorenz hat zu bedeutenden Persönlichkeiten der Vergangenheit recherchiert, die in Magdeburg geboren sind und stellt einige von ihnen an diesem Nachmittag vor.

Anmeldung möglich Erzählcafé Altstadt: Die Volkshochschule und die Frauen (H64000C)

Do. 29.04.2021 15:00 - 16:30 Uhr
Dozentin: Heike Heinrich

Frauen mussten sich ab 1919, mit Gründung vieler Volkshochschulen, den Platz im Bildungsbereich nicht erkämpfen. Sie waren bereits präsent. In Bildungs-, Kunst- und Kulturvereinen, in den Volksschulen und Kindergärten und im gesamten sozialen Bereich der Gesellschaft, waren sie nicht nur dienende, sondern auch vermittelnde Kräfte. Die Einrichtungen der Volkshochschulen boten ihnen nun die Möglichkeit, sich in bildungspolitische und unterrichtsgestaltende Felder einzubringen und damit eine echte Form der "Teilhabe". Im reich bebilderten Vortrag werden Frauenpersönlichkeiten vorgestellt, die in Magdeburg an der Volkshochschule gewirkt haben. Es wird ein Blick in das Programm der 1925 gegründeten Frauenvolkshochschule geworfen sowie auf Aspekte der Frauenbildung und Emanzipation in der DDR anhand der Volkshochschulangebote eingegangen. Wie immer im Erzählcafé kann in den eigenen und familiären Erinnerungen gekramt werden.

Anmeldung möglich Erzählcafé Altstadt: Das Kloster St. Augustini - die Wallonerkirche (H64000D)

Do. 27.05.2021 15:00 - 16:30 Uhr
Dozent: Hans Seehase

Nördlich der Johanniskirche und unweit der Kirche St. Petri ist der kleine achteckige Turm des Augustinerklosters unweit der Elbe nicht zu übersehen. Was es mit dem Gelände an der Neustädter Straße auf sich hat, das seit der Reformation 1524 einige Umnutzungen erlebte , soll an diesem Erzählcafénachmittag erkundet werden.

Anmeldung möglich Erzählcafé Altstadt: Das Tagebuch der Augustastraße 3 (H64000E)

Do. 24.06.2021 15:00 - 16:30 Uhr
Dozentin: Nadja Gröschner

Nadja Gröschner wird an diesem Nachmittag eine besondere Geschichte aus einer der prachtvollsten Straßen Magdeburgs, der Hegelstraße, erzählen.
Sie berichtet aus dem Tagebuch einer Bewohnerin der ehemaligen Augustastraße 3.