Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg
Programm

Kurse mit Bildungsfreistellung

Seit 01.01.1998 garantiert das Bildungsfreistellungsgesetz allen Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen, Angestellten und Auszubildenden in Sachsen-Anhalt einen Anspruch auf fünf Tage bezahlte Bildungsfreistellung pro Kalenderjahr. Bildungsfreistellung kann für die Teilnahme an einer durch das Kultusministerium des Landes Sachsen- Anhalt anerkannten Bildungsveranstaltung beantragt werden, wobei den Beschäftigten durch das Gesetz Wahlfreiheit hinsichtlich der thematischen Ausrichtung der Veranstaltung garantiert ist. Nach Auswahl und Anmeldung für eine Bildungsmaßnahme kann der Anspruch auf Bildungsfreistellung beim Arbeitgeber bis spätestens 6 Wochen vor Kursbeginn geltend gemacht werden.

Für Fragen zum Bildungsfreistellungsgesetz steht Ihnen Katja Klaußner gern zur Verfügung (Telefon 0391 535477-17, E-Mail: katja.klaussner@vhs.magdeburg.de).

Für die nachfolgend aufgeführten Maßnahmen liegt die Anerkennung nach BfG durch das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt vor bzw. ist sie beantragt.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an den Veranstaltungen der VHS abhängig von der Pandemielage an bestimmte Voraussetzungen gebunden sein kann.

Programm / Sonderrubrik / Kurse mit Bildungsfreistellung
Seite 1 von 2

fast ausgebucht Intensivkurs - Englisch für Wiederanfänger A2 Bildungsurlaub (J472411-6)

Mo. 11.07.2022 (08:30 - 15:00 Uhr) - Fr. 15.07.2022
Dozent: Gary O'Connor

In diesem Kurs können Sie innerhalb einer Woche Ihre früher erworbenen Englisch-Kenntnisse für berufliche Zwecke auffrischen und aktualisieren. Ziel dieses Kurses ist es, Fähigkeiten zur englischsprachigen Bürokommunikation, wie Telefonieren, Umgang mit Kunden oder Geschäftspartnern, Geschäftskorrespondenz, E-Mail usw., zu vermitteln.
Um erfolgreich teilnehmen zu können, sollten Sie mindestens über Realschulkenntnisse verfügen bzw. verschüttete Abiturkenntnisse oder vergleichbare Kenntnisse der englischen Sprache haben. Der Kurs wurde in Sachsen-Anhalt als Bildungsfreistellungsmaßnahme beantragt.

fast ausgebucht Intensivkurs - English for Business Communication - Bildungsurlaub (J472800-6)

Mo. 04.07.2022 (08:30 - 15:00 Uhr) - Fr. 08.07.2022
Dozent: Gary O'Connor

In diesem Kurs können Sie innerhalb einer Woche Ihre früher erworbenen Englisch-Kenntnisse für berufliche Zwecke auffrischen und aktualisieren. Ziel dieses Kurses ist es, Fähigkeiten zur englischsprachigen Bürokommunikation, wie Telefonieren, Umgang mit Kunden oder Geschäftspartnern, Geschäftskorrespondenz, E-Mail usw., zu vermitteln.
Um erfolgreich teilnehmen zu können, sollten Sie mindestens über Realschulkenntnisse verfügen bzw. verschüttete Abiturkenntnisse oder vergleichbare Kenntnisse der englischen Sprache haben.

Kurs fällt aus Intensivkurs Spanisch für Einsteiger Bildungsurlaub (J476017-8)

Mo. 04.07.2022 (08:30 - 14:45 Uhr) - Fr. 08.07.2022
Dozentin: Wendie Hidalgo

Dieser Intensivkurs ist nur für Teilnehmende konzipiert, die noch nie Spanisch gelernt haben. Sie werden auf ganzheitliche Weise an die spanische Sprache herangeführt. Neben Einblicken in die Struktur und Grammatik der Sprache steht vor allem die einfache Kommunikation für Beruf und Alltag im Vordergrund.
Der Kurs ist als Bildungsfreistellungsmaßnahme in Sachsen-Anhalt mit Bescheid vom 23.03.2022 und dem Aktenzeichen 207-53502-2022-358 anerkannt.

Anmeldung möglich Intensivkurs Spanisch mit geringen Vorkenntnissen Bildungsurlaub (J476027-8)

Mo. 18.07.2022 (08:30 - 14:45 Uhr) - Fr. 22.07.2022
Dozentin: Wendie Hidalgo

Dieser Intensivkurs richtet sich an Interessent*innen, die schon einmal einen Semesterkurs oder eine Intensivwoche Spanisch besucht haben und erste Kenntnisse wiederholen und erweitern möchten.
Sprachliche und grammatikalische Grundkenntnisse werden aufgefrischt und erweitert. Hören, Lesen, Schreiben und vor allem Sprechen und Aussprache werden trainiert, um sich in verschiedenen Situationen auf dem Niveau A1.1 ausdrücken zu können.

Der Kurs ist als Bildungsfreistellungsmaßnahme in Sachsen-Anhalt anerkannt.

Dieses Kursangebot vereint moderne Erkenntnisse zu zahlreichen Ursachen typischer Erkrankungen am Arbeitsplatz wie Überlastungssyndrom, Magenprobleme, chronische Kopf- und Rückschmerzen bis zum Burnout und die Möglichkeit, durch aktive Mitwirkung dem Mangel an Bewegungs- und Entspannungsmöglichkeiten entgegenzuwirken. Viele Faktoren beeinflussen täglich die Arbeit im Büro. Bei steigender Lebensarbeitszeit
stellt sich die Frage: "Wie bleibe ich lange gesund und fit und habe Freude an meiner Arbeit?" Halten Sie das Rad für eine Woche an. Lernen Sie gesund zu sitzen, über Ihre Wünsche nachzudenken und schauen Sie im Anschluss kritischer auf Arbeitsplatz und Arbeitsorganisation. Sie lernen Bewegungsübungen, die leicht in den Alltag zu übernehmen sind. Hier erfahren Sie etwas über Entspannungstechniken und wie man positiv mit Stress umgehen kann. Übungen der Rückenschule, Recht und Gesundheit am Arbeitsplatz und gesundes Essen im Arbeitsalltag stehen darüber hinaus auf dem Kursplan.

Anmeldung möglich Intensivkurs - Englisch für Wiederanfänger A2 Bildungsurlaub (K472411-6)

Mo. 24.10.2022 (08:30 - 15:00 Uhr) - Fr. 28.10.2022
Dozent: Gary O'Connor

In diesem Kurs können Sie innerhalb einer Woche Ihre früher erworbenen Englisch-Kenntnisse für berufliche Zwecke auffrischen und aktualisieren. Ziel dieses Kurses ist es, Fähigkeiten zur englischsprachigen Bürokommunikation, wie Telefonieren, Umgang mit Kunden oder Geschäftspartnern, Geschäftskorrespondenz, E-Mail usw., zu vermitteln.
Um erfolgreich teilnehmen zu können, sollten Sie mindestens über Realschulkenntnisse verfügen bzw. verschüttete Abiturkenntnisse oder vergleichbare Kenntnisse der englischen Sprache haben. Der Kurs wurde in Sachsen-Anhalt als Bildungsfreistellungsmaßnahme beantragt.

Anmeldung möglich Intensivkurs Spanisch mit Vorkenntnissen Bildungsurlaub (K476037-8)

Mo. 22.08.2022 (08:30 - 14:45 Uhr) - Fr. 26.08.2022
Dozentin: Wendie Hidalgo

Dieser Intensivkurs ist für Teilnehmende konzipiert, die schon einmal zwei Semesterkurse oder Intensivwochen Spanisch besucht haben oder verschüttete A1-Kenntnisse reaktivieren und festigen möchten.
Sprachliche und grammatikalische Grundkenntnisse werden aufgefrischt und erweitert. Hören, Lesen, Schreiben und vor allem Sprechen und Aussprache werden trainiert, um sich in verschiedenen Situationen auf dem Niveau A1.2 ausdrücken zu können.

Der Kurs ist als Bildungsfreistellungsmaßnahme in Sachsen-Anhalt anerkannt.

Anmeldung möglich Intensivkurs Spanisch Auffrischung A1 Bildungsurlaub (K476047-8)

Mo. 29.08.2022 (08:30 - 14:45 Uhr) - Fr. 02.09.2022
Dozentin: Wendie Hidalgo

Dieser Kurs ist für Teilnehmende konzipiert, die Grundkenntnisse auf dem Niveau A1 des Europäischen Referenzrahmens (oder aus ca. 90 Unterrichtsstunden) erworben haben und diese für berufliche und andere Zwecke auffrischen möchten.
Sprachliche und grammatikalische Kenntnisse auf dem Niveau A1 werden wiederholt und gefestigt. Hören, Lesen, Schreiben und vor allem Sprechen werden trainiert.
Der Kurs ist als Bildungsfreistellungsmaßnahme in Sachsen-Anhalt anerkannt.

Anmeldung möglich Bildung elementar: 60-Stunden-Programm für pädagogische Fachkräfte - Qualifizierung gemäß § 21 Abs. 3 Nr. 2 und 4 KiFöG - Online-Kurs mit Präsenzterminen (K5100-8)

Präsenztermine in der VHS:
Freitag, 07.10.2022, 8.30 bis 15.30 Uhr
Freitag, 11.11.2022, 8.30 bis 15.30 Uhr
Freitag, 09.12.2022, 8.30 bis 15.30 Uhr
Dozentin: Claudia Rondio

Das seit dem 1. August 2013 geltende Gesetz zur Förderung und Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Tagespflege des Landes Sachsen-Anhalt (KiFöG) regelt u. a. die Anforderungen an die pädagogischen Fachkräfte.

Geeignete pädagogische Fachkräfte sind laut § 21 KiFöG:
- Personen mit Hochschulabschlüssen der Niveaustufen 6 und höher des Deutschen Qualifikationsrahmens auf den Gebieten der Pädagogik (Früh- oder Kindheitspädagogik, soziale Arbeit u. ä.), insbesondere wenn sie vor Aufnahme ihrer Tätigkeit mindestens ein Jahr im Bereich der Betreuung, Bildung, Erziehung und Förderung von Kindern in einer Tageseinrichtung tätig waren
- Personen mit einem pädagogischen Fachschulabschluss (z. B. Heilpädagogik, Heilerziehungspflege), die vor Aufnahme ihrer Tätigkeit mindestens ein Jahr im Bereich der Betreuung, Bildung, Erziehung und Förderung von Kindern in einer Tageseinrichtung tätig waren.

Für diese Fachkräfte wird eine fachspezifische Weiterbildung im Umfang von 60 Stunden, insbesondere zu den Anforderungen des Bildungsprogramms in Sachsen-Anhalt, gefordert.

Dieser Kurs richtet sich somit an o.g. Personen, die als pädagogische Fachkräfte tätig sein wollen und dazu eine diese fachspezifische Weiterbildung nachweisen müssen.

Bei Fragen zur Anerkennung als "Geeignete Pädagogische Fachkraft" wenden Sie sich bitte an das örtliche Jugendamt.

Der Kurs umfasst 6 Module und ein Abschlusskolloquium:

Modul 1: Bildungsauftrag (8 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Rechtliche Grundlagen, Grundsätze und fachliche Orientierungen
- Bildungsprogramm "Bildung: elementar - Bildung von Anfang an"
- Pädagogische Konzeptionen für Kindertageseinrichtungen
- Kindheit als gesellschaftliches Konstrukt
- das Kindbild im Kontext pädagogischer Konzeptionen

Modul 2: Förderung frühkindlicher Bildungsprozesse (24 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Erkenntnisse aus der Hirnforschung und Neurobiologie
- Leitgedanken des Bildungsprogramms
- Sprache und Kommunikation
- Leitlinien für die Qualität von Bildungsprozessen in Kindertageseinrichtungen
- Bildungsbereiche des Bildungsprogramms und Formen

Modul 3: Pädagogische Professionalität (8 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Professionsprofil von pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen
- Erkennen und Gestalten von Bildungsprozessen
- Formen der Planung von pädagogischen Prozessen
- Methoden der Gestaltung von Bildungssituationen und Gestaltung von Bildungsräumen

Modul 4: Beobachtung und Dokumentation (8 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Beobachtungsmethoden und -instrumente (einschließlich Beobachtungsprobleme und -fehler)
- Entwicklung von Beobachtungskriterien
- Erarbeitung von Methoden der Dokumentation
- Beobachtungen durchführen, analysieren sowie Ergebnisse dokumentieren
- Inszenierung von Prozessen als Ergebnis von Beobachtungen

Modul 5: Eltern als Partner (6 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Formen der Elternbeteiligung
- Bedeutung der Eltern
- Methoden der Elternarbeit im Zusammenhang mit Transparenz von Bildungsprozessen
- Vorbereitung, Führung und Nachbereitung von Entwicklungsgesprächen mit den Eltern
- Schutzauftrag des § 8a SGB VIII

Modul 6: Gestaltung von Übergängen (6 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Gestaltung von Übergängen als Herausforderung für die pädagogische Praxis
- Rechtliche Grundlagen zur Kooperation zwischen Kindertageseinrichtungen und Grundschule
- Formen der Kooperation zwischen Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und Hort

Abschlusskolloquium(4 Ustd.)

Der Kurs wird als Online-Kurs mit Präsenzterminen durchgeführt.

Er startet mit einem Termin in der VHS. Sie lernen Ihre Kursleitenden, die Gruppe, die Kursorganisation und die Lernumgebung kennen. Danach geht es in Ihrem eigenen Tempo und zu den für Sie passenden Zeiten online auf unserer Lernplattform vhs.cloud weiter. Ein zweiter Präsenztermin in der VHS dient der Sicherung Ihrer bis dahin erworbenen Kenntnisse und der Präsentation von Ergebnissen. Nach einer zweiten Online-Phase treffen Sie sich zum letzten Termin in der VHS zum Abschlusskolloqium.


Der Kurs ist als Bildungsfreistellungsmaßnahme in Sachsen-Anhalt anerkannt.

Anmeldung möglich Weiterbildung zur Resilienz-Trainer*in - Bildungsurlaub Präsenzkurs mit Online-Phase (K5110-8)

Präsenztermine in der VHS:
Montag, 07.11.2022 bis Freitag, 11.11.2022, 09.00 bis 16.30 Uhr
Montag, 28.11.2022 bis Dienstag, 29.11.2022, 09.00 bis 16.30 Uhr
Dozentin: Andrea Faulhaber

Gerade in der heutigen Zeit ist eine psychische Widerstandskraft (Resilienz) von enormer Bedeutung. Sie hilft uns im Umgang mit Veränderungen und Herausforderungen sowie mit Stress. Resilienz ist mittlerweile für viele Berufsgruppen eine wichtige Kernkompetenz. Resilienztrainer*innen können Menschen darin unterstützen, die Herausforderungen des Alltags entspannter und stressresistenter zu meistern, die Entwicklung einer starken Widerstandskraft zu fördern und individuelle Strategien zur Stressbewältigung zu entwickeln.

Im Kurs erwerben Sie fundierte Kenntnisse in folgenden Bereichen:
- Grundbausteine der Resilienz
- Strategien zur Steigerung der Resilienz
- Methodenkompetenz für die Arbeit als Resilienz-Trainer*in

Die Weiterbildung ist für alle geeignet, die in ihrer Organisation, ihrem Unternehmen oder ihrer Einrichtung Menschen bei der Entwicklung einer individuellen Resilienz-Strategie unterstützen möchten.

Der Kurs findet als Präsenzkurs mit einer Online-Phase statt. In den Präsenzphasen erhalten Sie einen Überblick und trainieren die praktischen Fähigkeiten. In der Online-Phase erarbeiten Sie sich selbständig die theoretischen Grundlagen.

Der Kurs ist als Bildungsfreistellungsmaßnahme in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen anerkannt.



Seite 1 von 2