Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg
Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails

Das Kulturhistorische Museum Magdeburg zeigt vom 08.09.2021 bis 09.01.2022 die erste Alleinausstellung über die Prämonstratenser. Herausragende Kunstwerke vom Mittelalter bis in die Neuzeit illustrieren das kulturelle, geistige und wirtschaftliche Wirken des Ordens von den Ursprüngen bis heute. Schwerpunkte dabei sind die Zeit der frühen Gründer im 12. Jahrhundert, die Darstellung des Ordenslebens in der Gemeinschaft und in der Außenwirkung, Schatzkunst in Liturgie und Verehrung, Heilige und Selige des Ordens und dessen Beharrungsvermögen entgegen den neuzeitlichen Umbrüchen.

In Kooperation mit dem Kulturhistorischen Museum findet unsere Veranstaltungsreihe mit zwei Vorträgen und einer Ausstellungsführung statt. Die Vorträge und die Führung sind kostenfrei, der Eintritt in die Ausstellung beträgt 9,00 EUR pro Person.
Die Vorträge finden in der Volkshochschule statt.

Montag, 20.09. 18.00 Uhr
"Mit Bibel und Spaten. 900 Jahre Prämonstratenser-Orden in Magdeburg" - eine Einführung
Der Vortrag führt in das Thema der Ausstellung ein und bereitet die Ausstellungsführung vor.
Ulrike Theisen, Kulturhistorisches Museum Magdeburg, Projektleiterin der Ausstellung

Samstag, 25.09., 10.00 Uhr
Kuratorenführung durch die Ausstellung, Treffpunkt: Foyer des Kulturhistorischen Museums

Donnerstag, 07.10., 18.00 Uhr
"Die Stimmung hier ist grell, jeder Tag bringt so viel Neues wie bei uns ein Monat."
Zur Wiederansiedlung der Prämonstratenser in Magdeburg
Mit der Reformation und der anschließenden Zerstörung der Stadt Magdeburg im Dreißigjährigen Krieg verließen sie auch die Prämonstratenser und überführten die Gebeine ihres Ordensgründers aus dem Kloster Unser Lieben Frauen in die Prämonstratenserabtei Strahov in Prag. Trotzdem blieben Magdeburg und die erste Grablege Erzbischof Norberts für den Orden immer ein wichtiger Ort. Fast 400 Jahre später, nach dem Fall des Eisernen Vorhangs und der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten kehrten sie nach Magdeburg zurück.

Sabine Ullrich M.A., Zentrum für Mittelalterausstellungen Magdeburg

Bitte mitbringen:

Die Vortragsreihe findet als Kooperation mit dem Kulturhistorischen Museum statt. Vorträge und die Führung sind kostenfrei, der Eintritt in die Ausstellung beträgt 9,00 EUR pro Person.


Kosten

entgeltfrei, 9,00 Euro Eintritt für die Ausstellung im Museum


Zeitraum

Mo. 20.09.2021 - Do. 07.10.2021, 18:00 - 19:30 Uhr


Kursort

  • Städt. Volkshochschule, Leibnizstr. 23, Raum 009
    Leibnizstr. 23
    39104 Magdeburg



Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
07.10.2021 18:00 - 19:30 Uhr Leibnizstr. 23 Städt. Volkshochschule, Leibnizstr. 23, Raum 009