Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg
Programm / Programm / Kursdetails
Programm / Programm / Kursdetails

Nach der großen Katastrophe 1631 und dem rund 100 Jahre dauerndem Wiederaufbau der Stadt wurden an den neu errichteten Häusern vielfach Hauszeichen zur Erkennung angebracht. Damit trug jedes 4. Haus ein solches Symbol. Mit rund 450 Hauszeichen hatte Magdeburg die größte Anzahl aller deutschen Städte. Nach der 2. Zerstörung der Altstadt im 2. Weltkrieg konnten durch den Denkmalschützer Werner Priegnitz und sein Team 15 davon gerettet und in der sogenannten "Hauszeichen-Wand", die sich auf dem Alten Markt zwischen Eulenspiegel-Brunnen und Eingang zum Restaurant Buttergasse befand, angebracht werden. Mit der Neugestaltung des Areals 2001 wurden diese in einen Hausdurchgang am Alter Markt umgesetzt und sind nicht mehr frei zugänglich. Entdecken Sie auf einem virtuellen Spaziergang mit Dr. Gottfried Richter diese Hauszeichen, ihre Geschichte und die Magdeburger Sagen, mit denen sie verbunden sind.


Kosten

6,00 €


Termin(e)

Di. 07.06.2022, 18:00 - 19:30 Uhr


Kursort

  • Städt. Volkshochschule, Leibnizstr. 23, Raum 009
    Leibnizstr. 23
    39104 Magdeburg



Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
07.06.2022 18:00 - 19:30 Uhr Leibnizstr. 23 Städt. Volkshochschule, Leibnizstr. 23, Raum 009