Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg
Programm / Demnächst / N?ƒ¤chster Monat
Programm / Demnächst / N?ƒ¤chster Monat
Seite 7 von 10

Kurs fällt aus Japanisch, 3. Semester (F47B030-8)

Mo. 02.03.2020 (18:45 - 20:15 Uhr) - Mo. 06.07.2020
Dozentin: Mari Pearce

Dieser Kurs richtet sich an Interessierte mit geringen Vorkenntnissen der japanischen Sprache aus ca. 60 Unterrichtsstunden. Es werden Grundlagen von Grammatik, Vokabular und Idiomen vermittelt. Der Kurs findet ab 8 Teilnehmenden statt.

Anmeldung möglich Latein für Liebhaber (F47C050)

Di. 03.03.2020 (18:45 - 20:15 Uhr) - Di. 30.06.2020
Dozentin: Gisela Reiser

Mit der lateinischen Sprache werden wir auch in vielen Alltagssituationen konfrontiert: das besondere Zitat in der Tageszeitung, der lateinische Text von Mozarts Requiem, die alte Handschrift aus dem Archiv. Wenn Sie bereits Kenntnisse in Latein erworben haben und eine Möglichkeit zum Austausch suchen, dann sind Sie in diesem Kurs richtig. Einmal monatlich bieten wir Ihnen einen Treff mit unserer Dozentin an, bei dem an konkreten Beispielen Lateinkenntnisse angewendet werden und nebenbei auch Grammatik wiederholt wird.
Die Unkosten werden am Kursabend bei der Kursleiterin abgerechnet.

Anmeldung möglich Polnisch Grundstufe, 8. Semester (F47H080-6)

Do. 12.03.2020 (18:45 - 20:15 Uhr) - Do. 09.07.2020
Dozentin: Karina Marta Nowak

In diesem Kurs erweitern Sie Ihre Kenntnisse der polnischen Sprache aus ca. 200 Unterrichtsstunden. Der Kurs findet mit 6 bis 9 Teilnehmenden statt.

Kurs beendet Tschechisch für die Reise (F47M000-6)

Di. 10.03.2020 (17:00 - 19:15 Uhr) - Di. 31.03.2020
Dozentin: Luise Semerád

Sie planen eine Reise nach Prag oder einen Wanderurlaub im Riesengebirge? Dann sind Sie in unserem Reisekurs richtig. Sie erwerben nützliche Wendungen und die wichtigsten grammatischen Strukturen, die den Zugang zur Kultur und die Verständigung mit unseren tschechischen Nachbarn erleichtern. Gleichzeitig erfahren Sie Wissenswertes über Land und Leute. Der Kurzkurs ist für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse konzipiert. Er findet mit 6 bis 9 Teilnehmenden statt.

Kurs fällt aus Türkisch für die Reise (F47M400-6)

Do. 05.03.2020 (17:00 - 19:15 Uhr) - Do. 14.05.2020
Dozentin: Fatma Zehra Öztürk

Sie planen einen Urlaub in der Türkei? Unser neuer Kurs ist die ideale Reisevorbereitung und vermittelt kompakt die Kenntnisse der türkischen Sprache, die helfen, sich gut im Land zurechtzufinden und mit den Menschen in Kontakt zu kommen. Mit viel Spaß und wenig Grammatikpaukerei werden Sie wichtige Alltagssituationen üben und dabei auch viel über Bräuche und Traditionen der Türkei kennenlernen. Das Lehrbuch ist auch nach dem Kurs ein praktischer Reisebegleiter.
Der Kurs findet mit 6 bis 9 Teilnehmenden statt.

Das seit dem 1. August 2013 geltende neue Gesetz zur Förderung und Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Tagespflege des Landes Sachsen-Anhalt (KiFöG) regelt u. a. die Anforderungen an die pädagogischen Fachkräfte.

Geeignete pädagogische Fachkräfte sind laut § 21 KiFöG:
- Personen mit Hochschulabschlüssen der Niveaustufen 6 und höher des Deutschen Qualifikationsrahmens auf den Gebieten der Pädagogik (Früh- oder Kindheitspädagogik, soziale Arbeit u. ä.), insbesondere wenn sie vor Aufnahme ihrer Tätigkeit mindestens ein Jahr im Bereich der Betreuung, Bildung, Erziehung und Förderung von Kindern in einer Tageseinrichtung tätig waren
- Personen mit einem pädagogischen Fachschulabschluss (z. B. Heilpädagogik, Heilerziehungspflege), die vor Aufnahme ihrer Tätigkeit mindestens ein Jahr im Bereich der Betreuung, Bildung, Erziehung und Förderung von Kindern in einer Tageseinrichtung tätig waren.

Für diese Fachkräfte wird eine fachspezifische Weiterbildung im Umfang von 60 Stunden, insbesondere zu den Anforderungen des Bildungsprogramms in Sachsen-Anhalt, gefordert.

Dieser Kurs richtet sich somit an o.g. Personen, die als pädagogische Fachkräfte tätig sein wollen und dazu eine diese fachspezifische Weiterbildung nachweisen müssen.

Der Kurs umfasst 6 Module und ein Abschlusskolloquium:

Modul 1: Bildungsauftrag (8 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Rechtliche Grundlagen, Grundsätze und fachliche Orientierungen
- Bildungsprogramm "Bildung: elementar - Bildung von Anfang an"
- Pädagogische Konzeptionen für Kindertageseinrichtungen
- Kindheit als gesellschaftliches Konstrukt
- das Kindbild im Kontext pädagogischer Konzeptionen

Modul 2: Förderung frühkindlicher Bildungsprozesse (24 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Erkenntnisse aus der Hirnforschung und Neurobiologie
- Leitgedanken des Bildungsprogramms
- Sprache und Kommunikation
- Leitlinien für die Qualität von Bildungsprozessen in Kindertageseinrichtungen
- Bildungsbereiche des Bildungsprogramms und Formen

Modul 3: Pädagogische Professionalität (8 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Professionsprofil von pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen
- Erkennen und Gestalten von Bildungsprozessen
- Formen der Planung von pädagogischen Prozessen
- Methoden der Gestaltung von Bildungssituationen und Gestaltung von Bildungsräumen

Modul 4: Beobachtung und Dokumentation (8 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Beobachtungsmethoden und -instrumente (einschließlich Beobachtungsprobleme und -fehler)
- Entwicklung von Beobachtungskriterien
- Erarbeitung von Methoden der Dokumentation
- Beobachtungen durchführen, analysieren sowie Ergebnisse dokumentieren
- Inszenierung von Prozessen als Ergebnis von Beobachtungen

Modul 5: Eltern als Partner (6 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Formen der Elternbeteiligung
- Bedeutung der Eltern
- Methoden der Elternarbeit im Zusammenhang mit Transparenz von Bildungsprozessen
- Vorbereitung, Führung und Nachbereitung von Entwicklungsgesprächen mit den Eltern
- Schutzauftrag des § 8a SGB VIII

Modul 6: Gestaltung von Übergängen (6 Ustd.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Gestaltung von Übergängen als Herausforderung für die pädagogische Praxis
- Rechtliche Grundlagen zur Kooperation zwischen Kindertageseinrichtungen und Grundschule
- Formen der Kooperation zwischen Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und Hort

Abschlusskolloquium(4 Ustd.)

Der Kurs ist als Bildungsfreistellungsmaßnahme in Sachsen-Anhalt zugelassen.

Unter bestimmten Bedingungen ist eine finanzielle Förderung durch die Bildungsprämie möglich. Informationen dazu erhalten Sie unter www.bildungspraemie.info oder bei der Programmbereichsleiterin Katja Klaußner (Tel. 0391 53547717, katja.klaussner@vhs.magdeburg.de).

Wie merke ich mir Fach- oder Allgemeinwissen, Nummern, Zahlen und Daten, Fremdwörter und Vokabeln? Der Gedächtnisweltmeister Johannes Mallow zeigt euch, was euer Gehirn alles kann. Seine Gedächtnistricks kann jeder erlernen und damit erfolgreich in der Schule sein.

Kurs beendet Das Schachbrett auf dem Eifelturm Gedächtnistricks vom Weltmeister (F5111-8)

Di. 24.03.2020 17:00 - 20:15 Uhr
Dozent: Johannes Mallow

Lassen Sie sich von Johannes Mallow, einem der weltbesten Gedächtnissportler, auf fantasievolle Art und Weise in die Geheimnisse der Gedächtniskunst einweihen. Mit Hilfe einfacher, schnell erlernbarer Techniken ist es möglich, das Gedächtnis effektiver zu nutzen und somit die eigene Gedächtnisleistung zu vervielfachen. Anwendbar sind die Techniken sowohl im Alltag für das Merken von Kontonummern, Telefonnummern, Listen, Namen oder Geburtstagen als auch für Schule, Studium und Beruf, so z. B. bei freien Reden und Vorträgen.
Die in diesem Kompaktseminar vermittelten Fähigkeiten erfordern keinerlei Voraussetzungen. Sie werden überrascht sein, was mit der richtigen Betriebsanleitung für Ihr Gedächtnis möglich ist.

Kurs fällt aus Lautsprachlich-begleitende Gebärdensprache (LBG) Anfängerkurs (F5210-8)

Do. 05.03.2020 (17:00 - 18:30 Uhr) - Do. 11.06.2020
Dozent: Ingo Spaleck

Dieser Kurs richtet sich an alle Interessierten ohne Vorkenntnisse, die sich im Alltag mit Gehörlosen und Schwerhörigen verständigen möchten. Ziel des Kurses ist es, durch den Erwerb von alltäglichen Gebärden, die Schulung der eigenen Mimik und Erlernen des Fingeralphabetes Berührungsängste abzubauen und die Kontaktaufnahme mit Gehörlosen zu erleichtern. Durch Dialoge und spielerische Vorgehensweise sollen sich die Teilnehmenden aktiv am Unterricht beteiligen.
Der Kurs wird von einem schwerhörigen Kursleiter geleitet.

Kurs fällt aus Lautsprachlich-begleitende Gebärdensprache (LBG) Aufbaukurs (F5211-8)

Do. 05.03.2020 (18:45 - 20:15 Uhr) - Do. 11.06.2020
Dozent: Ingo Spaleck

Im Kurs werden die bisher erworbenen Kenntnisse gefestigt und erweitert. Das Erlernen von neuen, im Alltag wichtigen Gebärden, die weitere Schulung der eigenen Mimik und das Anwenden des Fingeralphabetes verbessern die Kommunikation mit Gehörlosen. Durch Dialoge und spielerische Vorgehensweise sollen sich die Teilnehmenden aktiv am Unterricht beteiligen.
Der Kurs wird von einem schwerhörigen Kursleiter geleitet.



Seite 7 von 10