Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg
Programm / Demnächst / Dieser Monat
Programm / Demnächst / Dieser Monat
Seite 1 von 6

Keine Online-Anmeldung möglich Orientierungskurs (A471-48-OK)

Di. 24.04.2018 (08:00 - 12:05 Uhr) - Di. 29.05.2018
Dozentin: Katrin Goetze

Dieser Kurs ist Bestandteil des Integrationskurses und endet mit dem Test "Leben in Deutschland".

Kurs beendet Deutsch Intensivkurs (B1.2) (A471-49-6)

Fr. 20.04.2018 (08:00 - 12:05 Uhr) - Do. 24.05.2018
Dozentin: Nataliya Kapliy

Im Kurs werden Kenntnisse auf dem Niveau B1.2 des Europäischen Referenzrahmens vermittelt. Nach Abschluss des Kurses kann die Prüfung "Deutsch für Zuwanderer" (A2/B1) abgelegt werden.
Die Anmeldefrist für die Prüfung endet am .
Interessenten mit Berechtigungsschein für einen Integrationskurs melden sich bitte bei den Mitarbeiterinnen des Programmbereiches Deutsch als Fremdsprache an.

Kurs beendet Lernort Landtag - Demokratie in der Praxis erlebt (B1001)

Do. 19.04.2018 17:00 - 20:00 Uhr
Dozent: Ralf Liebe

Die Landtagswahl im Frühjahr 2016 hat die Mehrheitsverhältnisse im Landtag Sachsen-Anhalts deutlich verändert. Erstmalig regiert eine so genannte Kenia-Koalition aus CDU, SPD und Grünen die Geschicke unseres Bundelandes. Die Oppositionsrolle wird durch die Abgeordneten der AfD und der Partei DIE LINKE auf unterschiedliche Weise wahrgenommen. Die Sitzungen des Landtages Die Abgeordneten werden in den nächsten Jahren durch ihre Entscheidungen die Entwicklung unseres Bundeslandes wesentlich bestimmen. Bei einem Besuch des Landtages erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, Augenzeuge einer Plenarsitzung zu sein, sich über die Arbeit des Landtages zu informieren und mit Magdeburger Abgeordneten ins Gespräch zu kommen.

Kurs beendet Verhaltenspsychologisch optimierte Umweltpolitik (B1252)

Mo. 23.04.2018 19:00 - 20:30 Uhr
Dozent: Florian G. Kaiser

Prof. Dr. Florian G. Kaiser, Fakultät für Naturwissenschaften
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
In demokratischen Gesellschaften werden politisch gewollte Transformationen wie die Energiewende oder die CO2-Ausstoßreduktion mithilfe finanzieller Anreizprogramme (z. B. Abwrackprämien) und mittels gesetzlicher Vorgaben (z. B. das Erneuerbare-Energien-Gesetz) zu steuern versucht. Nicht wenige dieser Verhaltenssteuerungsmaßnahmen verfehlen aber die gewünschte Wirkung oder bleiben hinter ihren Erwartungen zurück. So kam es bislang trotz aller Förderungsbemühungen effizienterer Technologie zu keiner merklichen Reduktion des Pro-Kopf-Energie¬Verbrauchs in Deutschland. Nicht selten zeigt sich auch gesellschaftlicher Widerstand gegen geplante Maßnahmen, der sich bis zur offenen Widersetzung auszuweiten vermag—wie z.B. bei Stuttgart 21. In meinem Vortrag werde ich zeigen, wie sich politisch motivierte Verhaltenssteuerung nur dann strategisch zielsicher einsetzen lässt, wenn die Eigenmotivation der Bevölkerung und damit die Psychologie in die Überlegungen mit einbezogen wird.

Kurs beendet Vorbereitungsseminar für Pflegefamilien (B1310)

Fr. 06.04.2018 (15:00 - 18:00 Uhr) - Sa. 14.04.2018
Dozent: Alexander Selig

Im Vorbereitungsseminar möchten wir Sie grundlegend über die pädagogischen, psychologischen und rechtlichen Rahmenbedingungen im Pflegekinderwesen informieren. Wenn Sie Kindern in Krisensituationen ein Nest mit Wärme, Ruhe und Geborgenheit schaffen möchten, erhalten Sie alle nötigen Informationen, damit Sie für die Aufnahme eines Pflegekindes gut vorbereitet sind.
Seit November 2015 werden durch das Jugendamt auch junge Menschen, vorrangig aus Syrien, Irak, Aghanistan und Eritrea in Magdeburg untergebracht. Es handelt sich hierbei um unbegleitete minderjährige Ausländer, meist männliche Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren, die ohne Eltern geflüchtet sind, möglicherweise auch um Kinder, die während der Flucht ihre Eltern verloren haben.
Inhaltliche Schwerpunkte:
- Wir werden Pflegeeltern, Gemeinsames Kennenlernen, Motivation und Wünsche der BewerberInnen
- Die Herkunftsfamilie, Leben mit seelisch verletzten Kindern
- Rechtliche Grundlagen, Jugendhilfe und Hilfeplan
- Der Neuaufbau von Bindungen und Beziehungen in der Pflegefamilie
- Das Pflegekind in der Pflegefamilie, die Pflegefamilie in der Öffentlichkeit

Kurs beendet Einkommenssteuererklärung für Senioren (B1500)

Mi. 11.04.2018 16:00 - 18:15 Uhr
Dozentin: Heike Baborowski

An diesem Nachmittag bekommen Sie wichtige Informationen zur Erstellung Ihrer Steuerklärung. Die amtlichen Formulare verlieren ihre Abschreckung. Praxisnah werden an Beispielen Werbungskosten, Sonderausgaben und außergewöhnliche Belastungen erklärt. Sie lernen, die eigene Steuererklärung optimal einzureichen, ohne das Gefühl zu haben, etwas vergessen zu haben.
Themen: Wann müssen Rentner und Pensionäre eine Steuererklärung abgeben? Wie erfährt das Finanzamt von Rentenzahlungen? Was kann als Werbungskosten abgesetzt werden? Wie kann man vom Härteausgleich profitieren? Wer kommt in den Genuss des Altersentlastungsbetrages? Wie werden Vorsorgeaufwendungen berücksichtigt? Wie werden andere Sonderausgaben berücksichtigt? Was sind außergewöhnliche Belastungen? Welche Steuervergünstigung für haushaltsnahe Dienstleistungen gibt es? Was passiert mit Rentennachzahlungen für mehrere Jahre?
Bitte beachten Sie, dass keine steuerliche Einzelbetreuung erfolgen kann.

Kurs beendet Einkommenssteuererklärung für Arbeitnehmer (B1501)

Do. 26.04.2018 17:00 - 20:15 Uhr
Dozentin: Heike Baborowski

An diesem Abend bekommen Sie wichtige Informationen zur Erstellung Ihrer Steuerklärung. Die amtlichen Formulare verlieren ihre Abschreckung. Praxisnah werden an Beispielen Werbungskosten, Sonderausgaben und außergewöhnliche Belastungen erklärt. Sie lernen, die eigene Steuererklärung optimal einzureichen, ohne das Gefühl zu haben, etwas vergessen zu haben.
Themen: Einnahmen aus haupt- und nebenberuflichen Tätigkeiten, Werbungskosten, Sonderausgaben,
Kinderbetreuungskosten, außergewöhnliche Belastungen, haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse und Dienstleistungen
Bitte beachten Sie, dass keine steuerliche Einzelbetreuung erfolgen kann.

Kurs beendet Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht (B1502)

Mi. 18.04.2018 17:00 - 18:30 Uhr
Dozentin: Claudia Fund

Vor dem 18. Geburtstag werden die meisten von uns in rechtlichen Dingen von ihren Eltern vertreten. Mit dem 18. Geburtstag endet diese (automatische) Vertretung (= Eintritt der Volljährigkeit) und wir sind in rechtlichen Dingen für uns selbst verantwortlich. Was ist aber, wenn wir unsere Dinge auf einmal nicht mehr selbst regeln können, sei es nach einem schweren Unfall oder einfach, weil wir alt geworden sind? In solchen Situationen, die jeden jederzeit treffen können, gibt es keine "automatische" Vertretung für uns. Für solche Situationen kann eine Vorsorgevollmacht erteilt werden, mit welcher eine Person unseres Vertrauens dann für uns in rechtlichen Dingen handeln kann. Vor Erteilung einer solchen Vorsorgevollmacht ist es ratsam, sich darüber eingehend zu informieren, um dann wohlbedacht die Entscheidung über eine Bevollmächtigung zu treffen. Rechtsanwältin Claudia Fund informiert Sie an diesem Abend über alles Wichtige rund um dieses Thema.
Bitte beachten Sie, dass keine individuelle Rechtsberatung möglich ist.

Kurs beendet Erben und Vererben - Mit Testament oder ohne? (B1503)

Mi. 04.04.2018 17:00 - 18:30 Uhr
Dozent: Matthias Jakob

Wussten Sie, dass der Ehegatte im Todesfall seines Partners in der Regel nur 50 % des Nachlasses erhält? An diesem Abend erhalten Sie von den Rechtsanwälten Julia Woronin und Matthias Jakob eine kurze Einführung in erbrechtliche Problemstellungen und deren Lösungsmöglichkeiten. Angesprochen werden u. a. die gesetzliche Erbfolge, die Testamentsgestaltung, das Vermächtnis, der Pflichtteil, die Zuwendung unter Lebenden und
steuerliche Auswirkungen.
Bitte beachten Sie, dass keine individuelle Rechtsberatung möglich ist.

Kurs beendet Die Renaissance in Italien Die Anfänge in Florenz 1400-1440 (B28003)

Mi. 25.04.2018 (18:00 - 19:30 Uhr) - Mi. 02.05.2018
Dozentin: Elena Orsini

Die außerordentliche künstlerische Blüte von Florenz am Anfang des 15. Jahrhunderts folgt dem Willen einer "Rinascita" (Renaissance), die neuen Aufschwung und viele Neuerungen in mehreren Bereichen der Wissenschaften bringt. Innerhalb von wenigen Jahren revolutionieren Persönlichkeiten wie der Architekt Filippo Brunelleschi und die jüngeren Freunde, der Bildhauer Donatello und der Maler Masaccio die Bildsprache und legen den Grund für die wichtig sten Entwicklungen für viele nachfolgende Generationen von Künstlern. Die neue grundlegende Technik heißt Zentralperspektive, während die Wiedergeburt der Antike und der neue Humanismus den intellektuellen Nährboden darstellen. Anhand der Betrachtung von einigen Kunstwerken und in interaktiver Weise wollen wir uns gemeinsam der Bildsprache der Renaissance nähern.

Vortrag 1: 25.04.2018
Florenz und die Toskana um 1400
Die Vorläufer der Renaissance: Giotto und sein Werk.
Der Aufbruch zur "Rinascita" mit den "Paradiestüren" des Baptisteriums von Florenz.

Vortrag 2: 02.05.2018
Florenz 1410 bis 1440
Brunelleschi, Donatello und Masaccio revolutionieren die Bildsprache und sind eng mit dem Schicksal der
Stadt Florenz verbunden.



Seite 1 von 6