Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg
Programm / Demnächst / N?ƒ¤chster Monat
Programm / Demnächst / N?ƒ¤chster Monat
Seite 1 von 3

Kurs beendet Lernort Landtag - Demokratie in der Praxis erlebt (D1001)

Do. 04.04.2019 17:00 - 20:00 Uhr
Dozent: Ralf Liebe

Die Landtagswahl im Frühjahr 2016 hat die Mehrheitsverhältnisse im Landtag Sachsen-Anhalts deutlich verändert. Erstmalig regiert eine so genannte Kenia-Koalition aus CDU, SPD und Grünen die Geschicke unseres Bundelandes. Die Oppositionsrolle wird durch die Abgeordneten der AfD und der Partei DIE LINKE auf unterschiedliche Weise wahrgenommen. Die Sitzungen des Landtages Die Abgeordneten werden in den nächsten Jahren durch ihre Entscheidungen die Entwicklung unseres Bundeslandes wesentlich bestimmen. Bei einem Besuch des Landtages erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, Augenzeuge einer Plenarsitzung zu sein, sich über die Arbeit des Landtages zu informieren und mit Magdeburger Abgeordneten ins Gespräch zu kommen.

Prof. Dr. med. Peter R. Mertens, Direktor der Universitätsklinik für Nieren und Hochdruckkrankheiten, Diabetologie und Endokrinologie und Ahmad Al Hajjar, Assistenzarzt
Entzündungen sind maßgeblich an der Entstehung von Volkskrankheiten wie Diabetes, Herzinfarkt, Schlaganfall oder Krebs beteiligt. Prof. Dr. Peter R. Mertens und Ahmad Al Hajjar von der Universitätsklinik für Nieren- und Hochdruckkrankheiten, Diabetologie und Endokrinologie berichten über Ihre Arbeit im Gesundheitscampus Immunologie, Infektiologie und Inflammation (GC-I³) der Universität Magdeburg. Ihr Hauptziel ist die Verbesserung der Behandlung der Volkskrankheit Diabetes, die häufig mit Gefühlsstörungen in den Füßen einhergeht. Diese entstehen durch Nervenschäden und werden oft erst bemerkt, wenn es bereits zu spät ist und die Füße Schaden genommen haben. In Ihrem Vortrag zeigen die beiden Ärzte, wie Diabetiker in Zukunft von „intelligenten“ Einlegesohlen, die Druck und Temperatur messen, profitieren können.

Kurs beendet Kinder trauern anders (D1300)

Do. 04.04.2019 18:00 - 20:15 Uhr
Dozentin: Doreen Schwedler

Kinder und Jugendliche trauern anders als Erwachsene. Sie haben viele (unausgesprochene) Fragen, wie z. B.: Gibt’s im Himmel auch Spaghetti? Wo ist meine Oma jetzt? Wenn Kinder eine wichtige Bezugsperson verlieren oder einen anderen Verlust erleiden, wird ihr Welt- und Familienbild aus den Angeln gehoben. Genau deshalb ist es wichtig zu verstehen, wie und warum Kinder sich so “völlig anders” verhalten. Erfahren Sie, wie Kinder trauern, was sie fühlen, denken und wie Sie sie in Trauerzeiten begleiten und unterstützen können.
Die Referentin ist Traumapädagogin und Trauerbegleiterin.

Kurs beendet Rechtliche Auswirkungen von Trennung und Scheidung der Eltern auf die Kinder (D1301)

Mi. 10.04.2019 09:00 - 15:00 Uhr
Dozentin: Petra Küllmei

Diese Veranstaltung richtet sich sowohl an Fachkräfte aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe als auch an andere Interessierte. Bei Trennung und Scheidung der Eltern ergeben sich oft weitreichende Veränderungen hinsichtlich der Rechte der Elternteile, Entscheidungen für ihre minderjährigen Kinder zu treffen oder einen regelmäßigen Umgang zu erhalten. In der Veranstaltung werden Sie über die wichtigsten Auswirkungen auf das Sorgerecht sowie wesentliche Regelungen zum Umgangsrecht informiert. Themen sind u.a.:
Aufenthaltsbestimmungsrecht, Abholberechtigung, Unterzeichnung von Kita-/Schul-/Hortverträgen, Auskunftsberechtigung der Eltern – Auskunftspflicht der Erzieher/-innen, Lehrer/-innen, außergerichtliche Umgangsvereinbarung, gerichtliche Umgangsvereinbarung, Wechselmodell, Kindeswohl.

Kurs beendet Ein Jahr im Judentum - die wichtigsten Feste und Gebräuche (D1400)

Sa. 13.04.2019 10:00 - 15:00 Uhr
Dozent: Peer Jürgens

Chanukka, Pessach, Jom Kippur - das sind nur drei der vielen Feste, die im Judentum im Laufe eines Jahres gefeiert werden. Neben den Festen gibt es aber auch zahlreiche andere Gebräuche wie z.B. der Shabbat oder familiäre Ereignisse wie Hochzeit oder Geburt. Das jüdische Jahr ist reich an Tradition und Geschichte und diese
unterschiedlichen Ereignisse sollen hier im Verlauf des Jahres mit ihren Wurzeln und Abläufen dargestellt werden. Dabei können einige Traditionen auch mitgemacht oder gekostet werden.

Kurs beendet Einkommenssteuererklärung für Senioren (D1500)

Do. 11.04.2019 16:00 - 18:15 Uhr
Dozentin: Heike Baborowski

An diesem Nachmittag bekommen Sie wichtige Informationen zur Erstellung Ihrer Steuerklärung. Die amtlichen Formulare verlieren ihre Abschreckung. Praxisnah werden an Beispielen Werbungskosten, Sonderausgaben und außergewöhnliche Belastungen erklärt. Sie lernen, die eigene Steuererklärung optimal einzureichen, ohne das Gefühl zu haben, etwas vergessen zu haben.
Themen: Wann müssen Rentner und Pensionäre eine Steuererklärung abgeben? Wie erfährt das Finanzamt von Rentenzahlungen? Was kann als Werbungskosten abgesetzt werden? Wie kann man vom Härteausgleich profitieren? Wer kommt in den Genuss des Altersentlastungsbetrages? Wie werden Vorsorgeaufwendungen berücksichtigt? Wie werden andere Sonderausgaben berücksichtigt? Was sind außergewöhnliche Belastungen? Welche Steuervergünstigung für haushaltsnahe Dienstleistungen gibt es? Was passiert mit Rentennachzahlungen für mehrere Jahre?
Bitte beachten Sie, dass keine steuerliche Einzelbetreuung erfolgen kann.

Kurs beendet Meine Eltern werden alt. Was nun? Zu Hause leben im Alter (D1505)

Mi. 10.04.2019 18:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: Anne Heitzmann

Kinder sind froh, wenn ihre Eltern bis ins hohe Alter fit bleiben. Aber was ist, wenn sie immer stärker auf Hilfe angewiesen sind, z. B. im Haushalt oder auch in der Pflege? Auf alle Beteiligten kommen viele Fragen zu, und es müssen Entscheidungen getroffen werden.
In dieser neuen Vortragsreihe wollen wir Sie in Kooperation mit dem Netzwerk "Gute Pflege" der Landeshauptstadt Magdeburg zu Themen wie Unterstützungsmöglichkeiten, finanzielle Leistungen sowie Möglichkeiten der häuslichen, ambulanten und stationären Pflege informieren.

Wenn man auch im höheren Alter in der eigenen Wohnung leben möchte, ist es nötig, diese entsprechend anzupassen und sicher zu gestalten. Anne Heitzmann von der "Gesellschaft zur Prävention im Alter e. V." informiert Sie an diesem Abend über Maßnahmen zur Wohnraumanpassung, finanzielle Fördermöglichkeiten und die Leistungen der Wohnberatung.

Kurs beendet Handlettering - Workshop (D28106)

Freitag, 12.04.2019, 17 - 20.15 Uhr und Samstag, 13.04.2019, 10 - 13.15 Uhr.
Dozentin: Viola Reese

Handlettering ist die Kunst des schönen Schreibens bzw. Zeichnens von Buchstaben mit Finelinern und anderen Zeichengeräten. Dazu gehört auch das individuelle Ausschmücken der Schrift mit Dekorationselementen und kleinen Illustrationen. Handlettering ist vielseitig einsetzbar für Einladungen, Grußkarten und vieles mehr. Voraussetzungen oder Kenntnisse im Zeichnen und Malen sind nicht erforderlich.
Bitte bringen Sie Zeichenpapier, Fineliner, Filzstifte sowie Bleistifte mit. Weiteres Material wird am ersten Workshoptag besprochen.

Kurs beendet Digitale Fotografie für Ein- und Aufsteiger Wer braucht 100.000 Fotos? (D28800-8)

Di. 09.04.2019 (17:00 - 20:15 Uhr) - Di. 07.05.2019
Dozent: Reiner Lorenz

Muss ich beim Wochenendausflug 3.000 Fotos machen? Wo finde ich mein Motiv und wie setze ich es richtig in Szene? Wie hilft mir die digitale Technik bei der Bildgestaltung? Warum ist mein Bild unscharf? Brauche ich wirklich alle Kamerafunktionen? Was ist ein Digitales Negativ und wofür ist es gut? Fern der Schulbank, bei Erkundungen mit der Kamera werden in diesem neuartigen Seminar mit Onlineunterstützung und Verlängerungsoption alle Fragen zum fotografischen Hobby für Ein- und Aufsteiger besprochen.
Bitte bringen Sie Fotoausrüstung mit allem Zubehör und Gebrauchsanweisung der Kamera mit. Im Kurs entstehen 5,00 Euro Nutzungskosten für das Atelier, die beim Kursleiter abgerechnet werden.

Kurs beendet Indische Küche Spezial Chutneys und eingelegte Pickles selbst gemacht (D29211)

Mi. 10.04.2019 17:00 - 20:45 Uhr
Dozentin: Madhavi Khandavalli

Chutneys sind sehr einfach und schnell zubereitet, sind sehr lecker und eine beliebte Zubereitung in allen Regionen Indiens. Chutneys vervollständigen jedes Gericht mit ihren verschiedenen Geschmacksarten: süß, sauer, scharf. Chutney mit Reis, Naanbrot, als Brotaufstrich und noch viel mehr. Der Abendkurs bietet viele Möglichkeiten Chutneys selbst herzustellen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Neben den Kostproben im Kurs kann Selbstgemachtes auch mitgenommen werden. Selbstgemachte Chutneys sind ebenfalls ein schönes Geschenk.

Bitte bringen Sie kleine verschließbare Gläser für die Chutneys und, wenn vorhanden, einen Mörser mit. Eine Beteiligung an den Zutaten, Kräutern und Gewürzen in Höhe von ca. 10,00 Euro wird nach dem Kurs anhand der vorliegenden Abrechnung durch die Kursleiterin von der Volkshochschule separat in Rechnung gestellt.

Bitte beachten Sie die zusätzlichen Bedingungen für unsere Kochkurse.

Bei Anmeldungen für einen Kochkurs verpflichten Sie sich zusätzlich zur Zahlung der Lebensmittelumlage. Die Lebensmittelumlage beinhaltet die eingekauften Lebensmittel und benötigtes Kleinmaterial. Die Rechnungslegung erfolgt separat nach dem Kurs anhand der Abrechnung der tatsächlichen Einkäufe. Der Einkauf der Lebensmittel erfolgt auf Grundlage der vorliegenden Anmeldungen. Sollte Ihnen nach Ablauf der Rücktrittsfrist kurzfristig eine Teilnahme nicht möglich sein, bitten wir in Ihrem Interesse um Rückmeldung bis 3 Tage vor Kursbeginn. Andernfalls wird Ihnen die Lebensmittelumlage auch bei Nichterscheinen in Rechnung gestellt.



Seite 1 von 3