Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg
Programm / Demnächst / N?ƒ¤chster Monat
Programm / Demnächst / N?ƒ¤chster Monat
Seite 1 von 3

Kurs beendet Elektromobilität alltagstauglich erklärt (F1260)

Mo. 11.05.2020 19:00 - 20:30 Uhr
Dozent: Alexander Nagel

Elektromobilität ist derzeit eines der zentralen Themen im Zusammenhang mit der Verkehrswende. Als Verbraucher ist es nicht immer leicht zu entscheiden, welche Informationen sinnvoll und wichtig für meine geplante Anwendung sind. Der Kurs bietet eine kurze Einführung in das Thema Elektromobilität. Sie erhalten Informationen zum Fahrzeugkonzept, zur Batterietechnik, zu den Lademöglichkeiten und zur Ladeinfrastruktur.
Welchen Vorteil hat ein Elektrofahrzeug? Wovon hängt die Lebensdauer der Batterie ab? Sagt die Ladeleistung etwas über die Ladezeit aus? Gibt es ausreichend Ladesäulen? Was kostet eine Ladung?
Der Referent Alexander Nagel ist freiberuflicher Trainer und Berater zum Thema E-Mobilität und verfügt über langjährige Erfahrung in der Batterieentwicklung.

Kurs beendet Trauer hat viele Gesichter - Trauerworkshop (F1370)

Di. 12.05.2020 18:00 - 20:15 Uhr
Dozentin: Dana Sens

Trauer ist ein schwieriges Thema, vor allem wenn Freunde, Familie oder Bekannte betroffen sind und wir Angst haben, uns ihnen gegenüber falsch zu verhalten. Wie geht man damit am besten um? Dieser Workshop kann ein erster Schritt im Umgang mit Trauer sein. Die Teilnehmenden erwartet ein lebendiger Workshop voller Erfahrungen und mit wichtigen Übungen. Denn es geht nicht nur ums Trauern, sondern letztendlich auch ums Leben. Die Kursleiterin, Dana Sens, ist Palliativ Care Fachkraft und Trauerbegleiterin und arbeitet im Hospiz- und Palliativberatungszentrum des Malteser Hilfsdienstes.

Kurs beendet Der Tod gehört zum Leben Möglichkeiten der Bestattung (F1503)

Mi. 13.05.2020 17:00 - 18:30 Uhr
Dozentin: Kerstin Hartmann

Niemand macht sich gern Gedanken über den Tod und die eigene Bestattung. Trotzdem sollte man sich schon zu Lebzeiten mit diesem Thema beschäftigen, um die Belastung für die Angehörigen zu verringern und ihnen schwierige Entscheidungen abzunehmen. In einem Vortrag mit anschließendem Rundgang über den Westfriedhof erhalten Sie einen Überblick über die in Magdeburg möglichen Bestattungs- bzw. Grabstättenarten auf kommunalen Friedhöfen.
Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe der Landeshauptstadt
durchgeführt.

Während die Welt immer komplexer wird, ist gleichzeitig - nicht nur in westlichen Gesellschaften - ein Rückgang an Ambiguitätstoleranz festzustellen. Die Fähigkeit, Widersprüche auszuhalten, Ungewissheiten zu ertragen, andere Sichtweisen gelten zu lassen, ist offensichtlich weltweit im Schwinden begriffen. Dies hat nicht nur Auswirkungen auf die Gesellschaft, etwa auf die Akzeptanz von Demokratie, sondern auch auf jene Bereiche der Kultur, die auf Ambiguitätstoleranz angewiesen sind, ja dazu beitragen könnten diese in der Gesellschaft zu stärken wie Theater, Kunst und Musik. Auch ein auf möglichst schnelle und effiziente Ausbildung gerichtetes Bildungssystem lässt immer weniger Raum für spielerische Kreativität.

Thomas Bauer ist Professor für Arabistik und einer der besten Islamwissenschaftler. Er ist von der Deutschen Forschungsgemeinschaft 2013 mit dem renommierten Leibniz-Preis ausgezeichnet worden.
Zuletzt ist von ihm bei C.H. Beck das Buch "Warum es kein islamisches Mittelalter gab. Das Erbe der Antike und der Orient" erschienen.

Link zum Zuschauen:
*klick*

Kurs beendet Gerd Müller oder "Wie das große Geld in den Fußball kam" vhs.wissen live (F1614)

Mo. 18.05.2020 19:30 - 21:00 Uhr
Dozentin: Dozententeam

Sie nannten ihn das "achte Fußball-Weltwunder" - und meinten damit Gerd Müller, der als Torjäger noch heute alle Rekorde hält. Wer war dieser Mann, der vom Provinzkicker aus ärmlichsten Verhältnissen zum Weltstar aufstieg, reich wurde und dann nach einem Ausflug in das Fußballentwicklungsland Amerika alkoholsüchtig in der Gosse landete?

Der Historiker Hans Woller schildert in diesem Vortrag die Etappen dieser ungewöhnlichen Karriere - aus kritischer Distanz und zugleich voller Empathie. Die Geschichte des FC Bayern München ist dabei stets präsent. Müllers Verein etablierte sich in den 1960er und 1970er Jahren an der Spitze des europäischen Fußballs, bewegte sich aber immer am Rande des finanziellen Ruins. Wie die Insolvenz abgewendet werden konnte, welche zwielichtige Rolle dabei die bayerische Staatsregierung und die CSU spielten und in welchem Maße Superstars wie Müller oder Beckenbauer von diesen Machenschaften profitierten, ist bisher noch nie so eindringlich dargestellt worden. Fußballgeschichte wird hier zur Zeitgeschichte, die damit eine neue wissenschaftliche Dimension gewinnt.

Der Referent war bis zu seiner Pensionierung als Chefredakteur am Institut für Zeitgeschichte in München. Er gilt als einer der besten Kenner der jüngeren italienischen Geschichte.

Link zum Zuschauen:
*klick*

Keine Online-Anmeldung möglich Brasilien: Die Zerstörung der Demokratie unter Jair Bolsonaro vhs.wissen live (F1615)

Mi. 27.05.2020 19:30 - 21:00 Uhr
Dozentin: Dozententeam

Von 1964 bis 1985 regierten Diktatoren den größten lateinamerikanischen Staat. Auch in den Jahrzehnten davor hatte es Phasen der Diktatur gegeben. Mit der Verfassung von 1988 schien die Gefahr systematischer staatlicher Willkür gebannt und der Wille zu einer transparenten demokratischen Kultur besiegelt zu sein. Die Regierungen von Luiz Inácio Lula da Silva und Dilma Rousseff brachten Brasilien internationale Wertschätzung ein: durch ihre Sozialpolitik und ihr Bemühen, Rassismus und und Diskriminierung - das Erbe der ehemals größten Sklavenhaltergesellschaft auf dem amerikanischen Kontinent - zu überwinden.
Mit der Wahl von Jair Messias Bolsonaro zum Präsidenten Brasiliens wird das Land um Jahrzehnte zurückgeworfen, werden politische Errungenschaften zerstört. Wie ist der Wahlerfolg Bolsonaros zu begründen? Welche Gefahren birgt seine Politik für die Zukunft Brasiliens?

Ursula Prutsch ist Professorin am Amerika-Institut der LMU München. Sie unterrichtet US-amerikanische und lateinamerikanische Geschichte. Sie schrieb unter anderem (mit Enrique Rodrigues-Moura) eine
Kulturgeschichte Brasiliens (2013), eine Biographie über Eva Perón (2015) und ein Buch zu Populismus in den USA und Lateinamerika (2019).

Link zum Zuschauen:
*klick*

Keine Online-Anmeldung möglich Schreibwerkstatt - Memoiren In Geschichten und Episoden - Dem Leben auf der Spur (F28040)

Mi. 13.05.2020 (17:00 - 18:30 Uhr) - Mi. 17.06.2020
Dozentin: Cornelia Heller

In der Schreibwerkstatt treffen Sie Menschen, denen das Schreiben wichtig ist und die gemeinsam nach einem Weg suchen, Lebenserinnerungen, Erlebnisse und Reflexionen zu Papier zu bringen. Die Schreibwerkstatt hilft Standardfragen zu beantworten: Wie fange ich an? Welche Reihenfolge wähle ich? Muss ich wirklich von meiner Geburt an bis heute alles darlegen? Wie erzähle ich spannend? Wie machen es andere? In welcher Form kann ich meinen Text am Ende weitergeben? Wichtig ist vor allem der Austausch und die Anregung in der Gruppe. Die Grundlagen des kreativen Schreibens werden bei der behutsamen Besprechung der Texte ebenso vermittelt wie die Freude am kunstvollen und phantasievollen Erzählen.
Der Kurs ist für fortgeschrittene Schreiber geeignet und findet 14täglich statt.

Kurs beendet Rügens Inseln - Eine Fotoreise ins Landschaftsparadies (F28811-6)

01.05.-05.05.20 mit unterschiedlichen Unterrichtszeiten und Orten; 1mal freitags + 1mal samstags + 1mal sonntags + 1mal montags + 1mal dienstags
Dozent: Reiner Lorenz

Inspiriert von einem der bedeutendsten Maler der deutschen Romantik, Caspar David Friedrich, erkunden wir faszinierende, teilweise unberührte Natur auf den Inseln und Halbinseln Rügens auf fotografischen Wegen. Der Kurs verbindet das Eintauchen in die Natur mit den Möglichkeiten der Landschaftsfotografie. Es wird technisches Aufbauwissen genauso vermittelt wie die Bedeutung der Bildgestaltung. Begonnen beim Bildaufbau über Motivsuche und Ideenfindung werden uns gestalterische Elemente beschäftigen, die zu unvergesslichen Dokumenten einer Fotoreise ins Landschaftsparadies werden. Bildbesprechungen runden den jeweiligen Kurstag ab. Die Fotoreise führt uns auf die (Halb-)inseln Ummanz, Hiddensee, Vilm und Mönchgut sowie in ein unberührtes Naturschutzgebiet.
Die VHS ist ausschließlich für die inhaltliche Ausgestaltung des Kurses verantwortlich. Die Fotoreise wird über den Kursleiter selbst organisiert und in eigener Verantwortung durch die Teilnehmenden durchgeführt. Dabei gelten die allgemeinen Reisebedingungen des Kursleiters (www.mein-bestes-foto.de/Fotokurse/fotoreise.html).
Dem Kurs ist dazu ein Informationsabend am 9. April 2020, um 17 Uhr, im Fotostudio, Zielitzer Straße 18, zur Organisation der Reise vorgelagert, den Sie bitte nicht versäumen sollten. Hier werden Anreise, Unterkunft und weitere Einzelheiten besprochen. Hier erhalten Sie den Unterrichtsplan für den Kurs. Der Termin wird bekannt gegeben

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Unterrichtszeiten und Orte.
Der An- und Abmeldeschluss für diesen Kurs ist der 01.04.2020
Zuzüglich zum Kursentgelt entstehen Kosten in Höhe von 450,00 EUR für die Anreise in Fahrgemeinschaft mit dem Auto, für Eintrittsgelder, Transferkosten, Parkgebühren und die Übernachtung mit Frühstück, die beim Kursleiter entrichtet werden. Für das Mittag- und Abendessen sorgt jeder Kursteilnehmer individuell.
Bitte Kamera mit Bedienungsanleitung und, wenn vorhanden, Stativ, Zusatzobjektive und Regenschutz zum Kurs mitbringen! Achten Sie auf festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung.

Kurs beendet Leichte Sommerküche mit Fisch und Meeresfrüchten klassisch zubereitet (F29203)

Sa. 09.05.2020 10:00 - 15:15 Uhr
Dozentin: Ursel Schlieb

Fisch gehört immer öfter auf die Speisekarte. Viele Zubereitungsarten sind unbekannt. Aber gerade mit dem Fisch kann man den Speisenplan ganz vielfältig und kreativ bereichern. Warme oder kalte Gerichte und klassische Zubereitungsarten wie Garen, Braten, Backen: hier lernen Sie die Zubereitung, die Verwendung passender Zutaten und woran Sie frischen Fisch erkennen. So entstehen leckere Gerichte mit Salz- und Süßwasserfischen. Die Grundbegriffe des Kochens werden erläutert und das Gekochte probiert. Der Umgang mit Küchengeräten und eine gute Küchenausstattung, ein korrekt gedeckter Tisch und das gemeinsame Aufräumen gehören zu diesem Kochkurs.

Bitte beachten Sie die zusätzlichen Bedingungen für unsere Kochkurse.

Bei Anmeldungen für einen Kochkurs verpflichten Sie sich zusätzlich zur Zahlung der Lebensmittelumlage. Die Lebensmittelumlage beinhaltet die eingekauften Lebensmittel und benötigtes Kleinmaterial. Die Rechnungslegung erfolgt separat nach dem Kurs anhand der Abrechnung der tatsächlichen Einkäufe. Der Einkauf der Lebensmittel erfolgt auf Grundlage der vorliegenden Anmeldungen. Sollte Ihnen nach Ablauf der Rücktrittsfrist kurzfristig eine Teilnahme nicht möglich sein, bitten wir in Ihrem Interesse um Rückmeldung bis 3 Tage vor Kursbeginn. Andernfalls wird Ihnen die Lebensmittelumlage auch bei Nichterscheinen in Rechnung gestellt.

Kurs beendet Befreit durch den Alltag - weniger Stress, mehr Leben (F3A199-8)

Sa. 09.05.2020 (10:00 - 17:30 Uhr) - Sa. 16.05.2020
Dozentin: Corinna Uthe

Belastungen und Stress gehören für viele Menschen mittlerweile zum alltag dazu. Länger andauernder Stress macht krank und kann zu körperlichen Symptomen wie Kopf- und Rückenschmerzen, Magenproblemen, Infektanfälligkeitm Schlafstörungen und weiteren Beschwerden führen. In diesem 2-Tages-Kurs lernen Sie, Iwie Sie stressbedingte Belastungen verringern und gesundheitsfördernde Ressourcen aufbauen können. Sie beschäftigen sich mit folgenden Themen: Was ist Stress und was führt zu Stress? Welche Ressourcen und Fähigkeiten können Sie nutzen, um mit Stress besser umzugehen? Wie entwickeln Sie eine positive, entlastende Haltung? Welche Strategien sind am besten für Sie, Stress zu vermeiden bzw. mit Stress umzugehen? Welche Entspannungsmethoden können Sie als Ausgleich einsetzen?
Der Kurs ist praxisnah und alltagstauglich aufgebaut. Mithilfe von gezielten Übungen werden Sie in die Lage versetzt, entspannter und stressfreier durch den Alltag zu gehen.
Die Kursleiterin ist zertifizierte Präventionstrainerin für Stressmanagement.



Seite 1 von 3