Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg
Programm / Demnächst / N?ƒ¤chster Monat
Programm / Demnächst / N?ƒ¤chster Monat
Seite 1 von 3

Keine Online-Anmeldung möglich Deutsch Intensivkurs (B1.2) (E471-62-6)

Di. 02.06.2020 (08:00 - 12:05 Uhr) - Do. 11.06.2020
Dozentin: Annemarie Söhnel

Unsere Intensivkurse der Niveaustufen A1 bis B1 sind gleichzeitig Integrationskurse.
Sie unterliegen damit den Regularien der Integrationskursverordnung des Bundesamtes für Migration und
Flüchtlinge. Seit Februar 2018 darf eine Anmeldung als Selbstzahler erst nach dem ersten Kurstag erfolgen. Interessenten mit Berechtigungsschein für einen Integrationskurs melden sich bitte bei den Mitarbeiterrinnen
des Bereiches Deutsch als Fremdsprache an. Die Anmeldung als Selbstzahler ist im Rahmen verfügbarer Plätze ab 25.11.2019 möglich.

Was wir konsumieren, ist zu einem bestimmenden Aspekt des modernen Lebens geworden. Wir definieren uns über unseren Besitz, und der immer üppigere Lebensstil hat enorme Folgen für die Erde. Wie kam es dazu, dass wir heute mit einer derart großen Menge an Dingen leben, und wie hat das den Lauf der Geschichte verändert? Frank Trentmann, Historiker am Birkbeck College der Universität London, erzählt in Herrschaft der Dinge erstmals umfassend die faszinierende Geschichte des Konsums. Von der italienischen Renaissance bis hin zur globalisierten Wirtschaft der Gegenwart entwirft er eine weltumspannende Alltags- und Wirtschaftsgeschichte, die eine Fülle von Wissen bietet, den Blick aber ebenso auf die Herausforderungen der Zukunft lenkt angesichts von Überfluss, Klimawandel und Turbokapitalismus. Im Vortrag werden konventionelle Sichtweisen von Shopping hinterfragt und der Blick auf die Rolle des Staates und die der Zivilgesellschaft für den Aufstieg der Konsumenten und unsere heutigen Lebensweisen gerichtet.

Frank Trentmann ist Professor für Geschichte am Birkbeck College der Universität London. Er studierte und
promovierte an der Harvard University und lehrte anschließend in Princeton. 2017 erhielt er von der Alexander- von-Humboldt-Stiftung den Humboldt-Forschungspreis.

Link zum Zuschauen:
*klick*

Keine Online-Anmeldung möglich Der Code der Macht: Wer beherrscht den digitalen Raum? vhs.wissen live (F1617)

Do. 25.06.2020 19:30 - 21:00 Uhr
Dozentin: Dozententeam

Vom utopischen Gründergeist der frühen Entwicklungsjahre des Internets - als Ort des freien Wissens und der Unabhängigkeit - ist nicht mehr viel übrig. Regierungen zensieren das Netz und errichten elektronische Sperrzäune, Geheimdienste saugen gemeinsam mit Tech-Giganten private Nutzerdaten ab, Troll-Fabriken verbreiten Fake-News und torpedieren ganze Wahlkämpfe. Das Internet, so der bittere Befund, ist kaputt. Und niemand hat eine Strategie, wie man es reparieren kann. Viel schlimmer: Mit Sensoren, Kameras und Mikrofonen bauen wir unser eigenes Datengefängnis, aus dem es kein Entkommen zu geben scheint. Apple, Amazon, Google und Co ließen Vertragsarbeiter reihenweise Audio-Mitschnitte ihrer Nutzer auswerten: Patientengespräche, Drogengeschäfte, Sex - minutiös wurde das Leben der Anderen protokolliert. Ist es mit der Privatsphäre endgültig vorbei? Adrian Lobe analysiert in seinem Vortrag diese tektonischen Machtverschiebungen in der digitalen Gesellschaft, er erklärt die Fallstricke smarter Gadgets, die nicht die digitalen Diener sind, als die sie vermarktet werden, und er zeigt Lösungen auf, wie man sich aus dem Klammergriff der Datenkraken befreien kann.

Adrian Lobe studierte in Tübingen, Paris und Heidelberg Politik- und Rechtswissenschaft und arbeitet als freier Journalist. 2016 erhielt er den Preis des Forschungsnetzwerks Surveillance Studies, 2017 den ersten Journalistenpreis der Stiftung Datenschutz.

Link zum Zuschauen:
*klick*

Anmeldung auf Warteliste Die Orgeln im Dom Orgelführung (F28021)

Di. 16.06.2020 18:15 - 19:45 Uhr
Dozent: Barry Jordan

"What you see is what you get"? Nicht bei der Orgel! Sie ist die "Königin der Instrumente" und ein Teil der Faszination dieses Instrumentes liegt in der schieren Masse von dem, was man nicht sieht. In der großen Domorgel befinden sich über 5 500 Pfeifen zwischen zehn Metern und weniger als einem Zentimeter lang. Wie das dann klingt und vieles mehr können Sie an diesem Abend erfahren. Der Magdeburger Domorganist und Domkantor Barry Jordan führt Interessenten in die neue, große Orgel im Dom ein und lässt sie stimmungsvoll erklingen.

Anmeldung auf Warteliste Aquarellmalerei für Anfänger und Geübte (F28100)

Fr. 19.06.2020 (17:00 - 20:15 Uhr) - Sa. 20.06.2020
Dozentin: Viola Reese

In diesem Workshop werden wir uns mit den Grundtechniken der Aquarellmalerei vertraut machen. Neben dem "Lavieren" und "Lasieren", bildet die Auseinandersetzung mit Strukturen den Schwerpunkt. Im Workshop wird vermittelt, welche Techniken wir anwenden können, um verschiedenen Strukturen zu erzeugen, und für welche Motive, wie zum Beispiel Landschaften, Stillleben und andere, sie sich eignen.
Der Workshop ist für Anfänger und Geübte geeignet.
Bitte bringen Sie, soweit vorhanden, Skizzenpapier, Bleistift, Aquarellfarben und Aquarellmalpapier A 4, Aquarellpinsel in unterschiedlichen Stärken, Palette, Wasserglas sowie Zeitungspapier oder alte große Pappen als Malunterlage mit.

Anmeldung auf Warteliste Blumenwerkstatt Sträuße binden mit Frischblumen (F28313)

Di. 02.06.2020 17:00 - 19:15 Uhr
Dozentin: Ulrike Schulze

In diesem Floristikseminar beschäftigen wir uns mit den verschiedenen Straußformen. Sie lernen die Bindetechnik und fertigen mit Frischblumen bunte Sträuße mit und ohne Gerüst an. Gestecke für die Tischdekoration können ebenfalls gestaltet werden.
Bitte Gartenschere oder Obstmesser mitbringen! Benötigtes Material kann bei der Kursleiterin erworben werden und wird je nach Verbrauch im Kurs abgerechnet.

Anmeldung auf Warteliste Torten zum Kindergeburtstag backen und gestalten (F29221-8)

Sa. 13.06.2020 10:00 - 14:30 Uhr
Dozentin: Elke Neuschulz

In diesem Kurs backen wir eine Torte, die Kinder begeistert, schmeckt und relativ einfach herzustellen ist. Form, Farbe und Dekoration der Torten können ganz individuell gestaltet werden. Figuren aus Fondant stehen dabei im Mittelpunkt. Es werden aber auch viele andere Gestaltungsmöglichkeiten gezeigt. Rezepte für die Kuchen und die Vorlagen für die Figuren werden von der Kursleiterin gestellt. Backwerkzeug steht zur Verfügung.
Der Kurs ist für Backanfänger geeignet. Wer sich in der Backwerkausgestaltung üben möchte, kann aber auch mit Backerfahrungen am Kurs teilnehmen.
Bitte bringen Sie eine kleine runde Springform und einen Transportbehälter mit.
Der Unkostenbeitrag für die Rohstoffe von max. 15,00 Euro wird nach dem Kurs anhand der vorliegenden Abrechnung durch die Kursleiterin von der Volkshochschule separat in Rechnung gestellt.

Bitte beachten Sie die zusätzlichen Bedingungen für unsere Kochkurse.

Bei Anmeldungen für einen Kochkurs verpflichten Sie sich zusätzlich zur Zahlung der Lebensmittelumlage. Die Lebensmittelumlage beinhaltet die eingekauften Lebensmittel und benötigtes Kleinmaterial. Die Rechnungslegung erfolgt separat nach dem Kurs anhand der Abrechnung der tatsächlichen Einkäufe. Der Einkauf der Lebensmittel erfolgt auf Grundlage der vorliegenden Anmeldungen. Sollte Ihnen nach Ablauf der Rücktrittsfrist kurzfristig eine Teilnahme nicht möglich sein, bitten wir in Ihrem Interesse um Rückmeldung bis 3 Tage vor Kursbeginn. Andernfalls wird Ihnen die Lebensmittelumlage auch bei Nichterscheinen in Rechnung gestellt.

Anmeldung auf Warteliste Nähmaschinenführerschein für Nähanfänger (F29301-6)

Do. 25.06.2020 (17:00 - 19:15 Uhr) - Fr. 03.07.2020
Dozent: Stefan Leck

Dieser Kompaktkurs bietet in vier Terminen den Einstieg im Nähen an der Nähmaschine. Sie lernen die Nähmaschine kennen und bedienen, nähen Stichproben, erste Muster und realisieren ein komplettes Projekt mit Materialauswahl, Einkauf von Stoff und Zubehör, Schnitt kopieren, Zuschneiden, Bügeln, Nähen von Oberstoff und Futter, Verstürzen und Versäubern bis zum fertigen Objekt! Modelle werden vom Kursleiter vorbereitet. Dieser Kurs ist für Nähanfänger ohne Vorkenntnisse geeignet.

Bitte bringen Sie zum ersten Kursabend mit: große und kleine Stoffschere, Nahttrenner, Nähnadeln, Stecknadeln, Maßband, Lineal, Schneiderkreide sowie ein Stück Probestoff ca. 20 cm x 20 cm. Der Materialbedarf für das Nähprojekt wird am ersten Kurstag besprochen. Kleinmaterial wie Vlies kann bei der Kursleiterin erworben werden und wird nach Verbrauch abgerechnet.
Nähmaschinen sind in der VHS vorhanden. Es bietet sich aber an, eine eigene Maschine mitzubringen.

Mit diesem Nähcafé in Kooperation mit dem Verein "Viel Farbe im Grau e.V." möchten wir schwerkranke Kinder und Jugendliche sowie deren Familien unterstützen und kleine Farbtupfer in den grauen Klinikalltag zaubern. Der Kurs eignet sich sowohl für Einsteiger, die erste erworbene Fähigkeiten anwenden und vervollkommnen wollen als auch Fortgeschrittene. Es sollen diverse Stücke wie Mützen oder Kuscheltiere für Kinder genäht werden. Schnittmuster in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Stoffe werden zur Verfügung gestellt. Es erfolgt eine Anleitung und Begleitung im Kurs. Die Schnitte können später privat genutzt werden. Voraussetzung für die Kursteilnahme ist der sichere Umgang mit der Nähmaschine.
Das Nähcafé ist eine kostenfreies Angebot.

Keine Online-Anmeldung möglich Berufsbezogene Sprachförderung Basismodul B2 (400UE) (F471019)

Di. 02.06.2020 (12:30 - 16:35 Uhr) - Do. 13.08.2020
Dozentin: Melina Philippou

In diesem Kurs erwerben Sie allgemeine Deutschkenntnisse im beruflichen Kontext. Dabei erlernen Sie Grammatik und Wortschatz, den Sie für Ihren Beruf benötigen, damit Sie sich mit Kollegen und den Vorgesetzten verständigen und mit Kunden in Kontakt treten können.
Zur Teilnahme an diesem Kurs benötigen Sie eine Berechtigung durch das Jobcenter, Agentur für Arbeit oder durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Die Anmeldung ist ab 24.02.20 ab 13:00Uhr möglich.



Seite 1 von 3