Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg
Programm / Demnächst / Diese Woche
Programm / Demnächst / Diese Woche
Seite 1 von 2

Kurs beendet Das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste – Entwicklungen, Aufgaben, Ziele (D1005)

Mo. 11.03.2019 19:00 - 20:30 Uhr
Dozent: Michael Franz

Als eine Konsequenz aus dem sogenannten „Kunstfund Gurlitt“ wurde im Januar 2015 in Magdeburg das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste gegründet. Der Schwerpunkt der bundesfinanzierten Stiftung liegt im Themenfeld von NS-Raubgut, ihre Expertise gründet u. a. auf den Erfahrungen von zwei Vorläufer-Institutionen. Seit der Gründung des Zentrums vor drei Jahren hat sich das Themenspektrum sukzessive erweitert. Über ihren aktuellen Entwicklungsstand, ihre weiteren Ziele, vielfältigen Aufgaben sowie ihre zahlreichen Kontakte in andere Länder berichten an diesem Abend: Dr. Michael Franz, Fachbereichsleiter Grundsatz und Verwaltung, und die Pressesprecherin Freya Paschen.

Immer mehr ältere Menschen leben heute allein und sind auf sich gestellt. Sie haben keine Angehörigen mehr, können die Wohnung oder das Haus nicht mehr verlassen, weil sie krank oder nicht mehr mobil sind. Die Bewältigung des Alltags kostet sie viel Kraft und Begegnungen und Gespräche mit Mitmenschen werden immer weniger. In dieser Situation freuen sich viele ältere Menschen über Besuch – über jemanden, der sich ihnen zuwendet und gemeinsame Zeit verbringt. Hier können ehrenamtliche Besuchsdienste wichtige Unterstützung leisten. Freiwillige, die einen Besuchsdienst übernehmen, besuchen ältere Menschen zu Hause oder in Pflegeeinrichtungen. Sie nehmen sich Zeit für Gespräche, sie hören zu, lesen vor oder gehen mit den Besuchten spazieren. Die so gemeinsam verbrachte Zeit bringt Freude und Abwechslung in den Alltag der älteren Menschen und steigert ihr Wohlbefinden. Der Grundkurs „Fit für den Besuchsdienst“ bereitet Interessierte auf ein freiwilliges Engagement im Besuchsdienst vor. Im Kurs werden grundlegende Kenntnisse und praktische Tipps zum Umgang mit älteren Menschen vermittelt. Dabei werden Möglichkeiten und Grenzen des Engagements aufgezeigt, Informationen zu möglichen Unterstützungsangeboten für Ältere in der Stadt Magdeburg gegeben sowie Organisationen, die Besuchsdienste an ältere Menschen vermitteln, vorgestellt. Der Grundkurs findet in acht aufeinanderfolgenden Modulen mit jeweils 3 Zeitstunden statt und schließt mit einem Zertifikat ab. Ein neuntes Modul nach vier Monaten nach Abschluss des Kurses bietet die Möglichkeit zur Reflexion und zum Erfahrungsaustausch. Ergänzend dazu werden Vertiefungskurse mit verschiedenen Schwerpunktthemen angeboten. Die Zahl der Teilnehmenden ist auf max. 20 begrenzt.

Inhalte des Kurses:
Modul 1: Freiwilliges Engagement in Besuchs- und Begleitdiensten
Donnerstag, 14.03.2019, 15.00 – 18.00 Uhr
Modul 2: Erkrankungen und Einschränkungen im Alter
Donnerstag, 21.03.2019, 14.30 - 17.00 Uhr
Modul 3: Grundlagen der Kommunikation
Donnerstag, 28.03.2019, 15.00 – 18.00 Uhr
Modul 4: Demenzerkrankungen und Umgang mit Betroffenen
Donnerstag, 04.04.2019, 15.00 – 18.00 Uhr
Modul 5: Beschäftigungsmöglichkeiten und Erinnerungsarbeit
Donnerstag, 11.04.2019, 15.00 – 18.00 Uhr
Modul 6: Beratungs- und Hilfsangebote für ältere Menschen in Magdeburg
Donnerstag, 25.04.2019, 15.00 – 18.00 Uhr
Modul 7: Einsatzfelder – Der Besuch zu Hause
Donnerstag, 02.05.2019, 15.00 – 18.00 Uhr
Modul 8: Einsatzfelder – Der Besuch im Altenpflegeheim
Donnerstag, 03.05.2018, 15.00 – 17.30 Uhr

Kurs beendet Austauschforum für Engagierte in der Lese- und Lernförderung (D1152)

Di. 12.03.2019 14:00 - 17:00 Uhr
Dozentin: Birgit Bursee

Viele Ehrenamtliche engagieren sich in der Lese- und Lernförderung - in der Schule, im Hort oder auch in der Nachbarschaft. Sie helfen beim Lesenlernen, unterstützen Kinder bei der Erledigung der Hausaufgaben oder sorgen mit Lern- und Sprachspielen für kreative Abwechslung. Damit das Engagement der Freiwilligen tatsächlich Früchte tragen kann, sind grundlegende Kenntnisse über Lerntechniken und hilfreiche Materialien notwendig. Auch ein praxisnaher Austausch mit anderen Engagierten über notwendige Rahmenbedingungen, Herausforderungen und Erfahrungennhelfen, Die Lese- und Lernförderung für alle Beteiligten erfolgreich zu gestalten.
Das Austauschforum bietet dafür den passenden Rahmen und ist gleichtzeitig der Start für weitere Fortbildungsangebote in diesem Themenfeld. In zwei kurzen Vorträgen wird den Teilnehmenden zunächst Überblickswissen zu den Themen Lese- und Rechtschreibschwäche sowie Rechenschwäche vermittelt. Im Anschluss möchten wir mit Ihnen darüber ins Gespräch kommen, wie ein regelmäßiger Austausch organisiert werden kann und wie wir Sie mit thematischen Veranstaltungen bei Ihrem Engagement unterstützen können.
Die Veranstaltung wird in Kooperation zwischen VHS, Freiwilligenagentur und Stadtbibliothek Magdeburg durchgeführt.

Kurs beendet Kohleausstieg statt Klimakrise: Es schlägt 1,5 vor 12! (D1260)

Do. 14.03.2019 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Katja Klaußner

Ende 2015 hat sich in Paris die Weltgemeinschaft geeinigt, die globale Temperaturerhöhung auf deutlich unter 2°C zu begrenzen. Dazu müssen alle Länder ambitionierte nationale Schritte unternehmen. Deutschland ist diesem Ziel bereits seit langer Zeit verpflichtet, die nationale Umsetzung muss dennoch deutlich ambitionierter werden, um die Klimaziele zu erreichen. Wie ist die derzeitige Klimaentwicklung zu bewerten? Welche Schritte sind zwingend notwendig?

Referenten:
Michael Schäfer, Leitung des Fachbereichs Klimaschutz und Energiepolitik beim WWF Deutschland
Dr. Klaus Grosfeld, Geschäftsführer des REKLIM (Helmholtz-Verbund regionale Klimaänderungen)
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem WWF.

Live-Stream aus der VHS Berlin-Neukölln

Anmeldung möglich Psychose-Seminar:Trialogischer Erfahrungsaustausch (D1350)

Mo. 11.03.2019 (17:00 - 18:30 Uhr) - Mo. 25.03.2019
Dozentin: Frances Höfflin

Die Seminare haben keinen therapeutischen, sondern einen informativen Charakter. Die Teilnahme ist unentgeltlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
25.03.2019 Vortrag "Psychoedukation bei Psychosen"

So unterschiedlich Menschen sind, so unterschiedlich sind die Erscheinungsbilder und somit auch die Frühwarnzeichen von Psychosen. Was genau ist eigentlich eine Psychose und was hat Psychoedukation damit zu tun? Was kann ein Psychoseerfahrener oder Angehöriger tun, damit der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst werden kann? Zu diesen Fragen referiert Frau Claudia Rehe, Dipl. Psychologin am Universitätsklinikum Magdeburg, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zum Fragen und Diskutieren. Der Vortrag mit anschließender Diskussion richtet sich alle Interessierten.

Kurs beendet Einkommenssteuererklärung für Arbeitnehmer (D1501)

Mi. 13.03.2019 17:00 - 20:15 Uhr
Dozentin: Heike Baborowski

An diesem Abend bekommen Sie wichtige Informationen zur Erstellung Ihrer Steuerklärung. Die amtlichen Formulare verlieren ihre Abschreckung. Praxisnah werden an Beispielen Werbungskosten, Sonderausgaben und außergewöhnliche Belastungen erklärt. Sie lernen, die eigene Steuererklärung optimal einzureichen, ohne das Gefühl zu haben, etwas vergessen zu haben.
Themen: Einnahmen aus haupt- und nebenberuflichen Tätigkeiten, Werbungskosten, Sonderausgaben,
Kinderbetreuungskosten, außergewöhnliche Belastungen, haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse und Dienstleistungen
Bitte beachten Sie, dass keine steuerliche Einzelbetreuung erfolgen kann.

Kurs beendet Kochen mit dem Konvektomat Einführungskurs für Garautomaten (D29202)

Mi. 13.03.2019 17:00 - 20:00 Uhr
Dozentin: Ursel Schlieb

In diesem Kurs wird der in der Lehrküche neu installierte Konvektomat vorgestellt. Garautomaten erleichtern die Arbeit und gehören inzwischen auch in vielen Haushaltsküchen zum Inventar. Der Kochvorgang kann schonender und zeitsparend bewältigt werden. Hier wird die Bedienung des Gerätes erläutert, die Garstufen werden erklärt und kleine Kostproben beispielhaft gegart. Tipps zum Zubehör und zur Pflege des Gerätes runden den Einführungskurs ab. Für Kursleitende, die künftig in der Küche tätig sein werden, ist dieser Kurs empfohlen. Kursleitende anderer Fachbereiche sind willkommen.
Eine Beteiligung an den Zubereitungskosten in Höhe von ca. 10,00 Euro wird nach dem Kurs anhand der vorliegenden Abrechnung durch die Kursleiterin von der Volkshochschule separat in Rechnung gestellt.

Bitte beachten Sie die zusätzlichen Bedingungen für unsere Kochkurse.

Bei Anmeldungen für einen Kochkurs verpflichten Sie sich zusätzlich zur Zahlung der Lebensmittelumlage. Die Lebensmittelumlage beinhaltet die eingekauften Lebensmittel und benötigtes Kleinmaterial. Die Rechnungslegung erfolgt separat nach dem Kurs anhand der Abrechnung der tatsächlichen Einkäufe. Der Einkauf der Lebensmittel erfolgt auf Grundlage der vorliegenden Anmeldungen. Sollte Ihnen nach Ablauf der Rücktrittsfrist kurzfristig eine Teilnahme nicht möglich sein, bitten wir in Ihrem Interesse um Rückmeldung bis 3 Tage vor Kursbeginn. Andernfalls wird Ihnen die Lebensmittelumlage auch bei Nichterscheinen in Rechnung gestellt.

In unseren Kochkursen lernen Sie neben den Zubereitungstechniken, alle Lebensmittel gesund und schonend zuzubereiten, erfahren in den internationalen Kochkursen etwas über die Länder, Sprachen und Kulturen und erwerben Wissen zur Lebensmittelkunde und sachgerechten Lagerung. Sie erfahren etwas über einen umweltgerechten Umgang mit Lebensmitteln durch die Nutzung regionaler und saisonaler Produkte.

Kurs beendet Die Küche der Abruzzen (D29207)

Sa. 16.03.2019 10:00 - 14:30 Uhr
Dozentin: Elena Orsini

Wir nehmen Sie mit auf eine kulinarischen Reise in die Abruzzen. Dass Italiener musikalisch sind, wissen ja alle, aber dass sie mit der Gitarre Nudeln herstellen, mag wohl für Einige eine Überraschung sein. Zwischen Bergen und Meer in Mittelitalien gelegen, sind die Abruzzen vor allem eine Region der Vielfalt. Sie finden hier die höchsten Gipfels des Apennins, an dessen Ausläufern heute noch Safran angebaut wird. Bergwasser und reine Luft sorgen für hohe Qualität bei der Herstellung von Nudeln. Auf dem Hügelland werden das "Gold" und der "Saft" der Abruzzen angebaut. Olivenöl und der Rosso Montepulciano sowie eine scharfe Chilischote dürfen bei einem Mahl nie fehlen. An der langen Küste wachsen köstliche Tomaten: kein Zufall, dass die Bruschetta hier Zuhause ist! Entstanden ist eine schmackhafte Küche, deren Qualität und Phantasie pure Lebensfreude vermittelt. Wir kochen ein 3-Gänge-Menü. Unsere italienische Kursleiterin ist beste Kennerin dieser Region.
Eine Beteiligung an den Zubereitungskosten in Höhe von ca. 20,00 Euro wird nach dem Kurs anhand der vorliegenden Abrechnung durch die Kursleiterin von der Volkshochschule separat in Rechnung gestellt.

Bitte beachten Sie die zusätzlichen Bedingungen für unsere Kochkurse.

Bei Anmeldungen für einen Kochkurs verpflichten Sie sich zusätzlich zur Zahlung der Lebensmittelumlage. Die Lebensmittelumlage beinhaltet die eingekauften Lebensmittel und benötigtes Kleinmaterial. Die Rechnungslegung erfolgt separat nach dem Kurs anhand der Abrechnung der tatsächlichen Einkäufe. Der Einkauf der Lebensmittel erfolgt auf Grundlage der vorliegenden Anmeldungen. Sollte Ihnen nach Ablauf der Rücktrittsfrist kurzfristig eine Teilnahme nicht möglich sein, bitten wir in Ihrem Interesse um Rückmeldung bis 3 Tage vor Kursbeginn. Andernfalls wird Ihnen die Lebensmittelumlage auch bei Nichterscheinen in Rechnung gestellt.

Kurs beendet Chakren - Bewusstseinszentren unseres Körpers (D3A114-6)

Sa. 16.03.2019 10:00 - 15:00 Uhr
Dozentin: Martina Stage

Das Wissen über die Chakren ist uralt. Diese Energiezentren sind ein Teil unseres Körpers und beeinflussen unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. In diesem Seminar sind Theorie und praktische Anwendungen vereint. Mittels geführten Körpermeditationen, dem Tönen und vielen anderen Übungen dürfen Sie Ihre Chakren und deren Wirkung spüren. Sie erfahren, wie mittels Energiezufuhr (Reiki) die Chakren in ihren Ausgleich gebracht werden können.
Unsere Kursleiterin ist Entspannungstrainerin.

Kurs fällt aus QiGong für den Alltag - Einsteigerkurs (D3A252-8)

Di. 12.03.2019 (18:00 - 19:30 Uhr) - Di. 11.06.2019
Dozentin: Anja Paul

QiGong ist Teil der Jahrtausende alten traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Die Übungen vereinen dynamische und ruhige Bewegungen und wirken damit entspannend und aktivierend zugleich. Dieser Kurs möchte Einsteigern Zugang zu diesen Übungen bieten und einen Weg zu mehr Wohlbefinden im Alltag aufzeigen. Wiedereinsteiger sind ebenfalls im Kurs willkommen.
Unsere Kursleiterin ist QiGong-Trainerin.
Lockere Sportbekleidung, warme Socken und ein großes Handtuch sind mitzubringen.



Seite 1 von 2