Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg
Programm / Demnächst / Morgen
Programm / Demnächst / Morgen

Anmeldung möglich Aktiv und gesund bleiben - Sport für Frauen (D3A360)

Mo. 14.01.2019 (19:00 - 20:00 Uhr) - Mo. 27.05.2019
Dozentin: Rouja Lazarova-Spassova

Ziel des Trainings in diesem Kurs ist die Kräftigung und Straffung der Muskulatur sowie Freude an der Bewegung in unterschiedlichem Rhythmus. Mit dem Übungsprogramm werden Muskel-, Gelenk- und Gewebeschwächen sowie Haltungsfehler abgebaut, der Rücken gestärkt und die Voraussetzung für eine gute Figur geschaffen. Gezielte Erwärmung mit Übungen aus der Gesundheits- und Tanzgymnastik, Herz-Kreislauf-Training und Entspannungseinheiten gehören zum Kursprogramm.

Eine Iso-Matte, bequeme Kleidung, ein Handtuch und Turnschuhe sind mitzubringen.

Kurs fällt aus Einführung in die Mediation Bildungsurlaub (D5220-8)

Mo. 14.01.2019 (08:30 - 16:30 Uhr) - Fr. 18.01.2019
Dozentin: Nadine Schulz

Konflikte am Arbeitsplatz und persönliche Streitigkeiten sind im Alltag unvermeidlich. Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit solchen Spannungen umzugehen. Wir können z. B. versuchen, unsere Konflikte zu verdrängen, zu umgehen oder zu vermeiden, wir können so tun, als wären wir nicht verantwortlich für unsere Interessen und Bedürfnisse. Die Folge davon wäre ein wachsendes Konfliktpotenzial, das sich in einem schlechteren Betriebs- oder Familienklima ausdrücken kann. Mediation - wörtlich "Vermittlung" - ist eine Methode der Konfliktbearbeitung, die eine Alternative zu üblichen juristischen Streitverfahren bietet. Sie beruht auf dem freiwilligen Entschluss der Konfliktparteien, miteinander zu kooperieren. Im Kurs lernen Sie, wie man Streitfälle so angehen kann, dass Konflikte als Chance wahrgenommen werden und alle Beteiligten Lösungen finden, die ihre Lebenskräfte stärken. Der Kurs ist seminaristisch angelegt, d. h. es bleibt genug Raum für Ihre Erfahrungen im Umgang mit Konflikten und deren Lösung.
Der Kurs ist in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen als Bildungsfreistellungsmaßnahme anerkannt.