Kursangebote / Kursdetails

Magdeburg am Vorabend der Reformation

Das Jahr 1524 war für die Reformation und Magdeburg ein entscheidendes. Wie in vielen anderen Städten ging auch hier ein Riss durch die Bevölkerung zwischen Anhängern der neuen protestantischen Lehre und Gläubigen, die die alten Traditionen beibehalten wollten. Vor allem große Teile des Stadtrates befürworteten Luthers Ideen. Am 24.Juni predigte Luther zunächst in der Kirche des Augustinerklosters, der heutigen Wallonerkirche und zwei Tage später vor Tausenden in der Johanniskirche. Dies war die entscheidende Wende in Magdeburg - hin zu Luther und seinen Reformen. Magdeburg wurde eine der ersten Städte, die sich zur Reformation bekannten.
In ihrem Vortrag wird Annette Sohnekind auf unterhaltsame Weise am Vorabend des 500- jährigen Jubiläums über einen Bestsellerautor, eine zerbrochene Freundschaft, einen verschwundenen Domschatz und Magdeburg "unseres Herrgotts Kanzlei" zur Reformation in unserer Heimatstadt sprechen.

Status: Plätze frei

Kursnr.: N64016

Beginn: Do., 20.06.2024, 18:00 - 19:30 Uhr

Dauer: 1 Termin

Unterrichtsstunden: 2

Kursort: Städt. Volkshochschule, Leibnizstr. 23, Raum 009

Gebühr: 9,00 €

Termine zum diesen Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
20.06.2024
Uhrzeit:
18:00 - 19:30 Uhr
Wo:
Leibnizstr. 23, Städt. Volkshochschule, Leibnizstr. 23, Raum 009



Öffnungszeiten:

Montag         13:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag       10:00 bis 12:00 Uhr und
                       13:00 bis 17:30 Uhr
Donnerstag  13:00 bis 16:00 Uhr 

In den Ferien:
Dienstag       10:00 bis 12:00 Uhr und
                       13:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag  13:00 bis 16:00 Uhr

Städtische Volkshochschule Magdeburg

Leibnizstraße 23 | 39104 Magdeburg 
Tel: 0391 535 477 0
Fax: 0391 535 477 29 
E-Mail: info(at)vhs.magdeburg.de